Am Montag, 23. September, kam es in der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr im Waldgebiet nord├Âstlich der Ortschaft Flegessen zum Diebstahl eines schwarzen Nissan Navara. Durch den Gesch├Ądigten wurde bereits ein Zeugenaufruf bei Facebook gestartet. Hierdurch ergaben sich Hinweise, dass der Nissan am 23. September im Zeitraum zwischen 17 Uhr und 22.20 Uhr mehrmals im Stadtgebiet von Hameln gesehen wurde.

Inzwischen ist der gesuchte Wagen in Baden-W├╝rttemberg im Neckar-Odenwald-Kreis ausgebrannt aufgefunden worden.

Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr l├Âschten am Freitag um 19.42 Uhr einen brennenden Nissan auf der B292 zwischen Obrigheim und Aglasterhausen. Noch w├Ąhrend der L├Âscharbeiten wurde festgestellt, dass der Nissan Pickup Tage zuvor gestohlen worden war. Zeugenangaben zufolge entfernte sich ein Mann vom brennenden Fahrzeug in Richtung des dortigen Waldgebiets. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann unter Einsatz des Polizeihubschraubers blieb erfolglos.

Um 23.39 Uhr versuchte ein Unbekannter im nicht weit vom Brandort entfernten Industriegebiet Kraichgaublick bei Obrigheim-Asbach innerhalb kurzer Zeit zwei Pkw VW Golf zu entwenden. Auch hier gab ein Zeuge den Hinweis auf einen gefl├╝chteten Mann. Die Fahndung nach der Person mit starken Polizeikr├Ąften blieb auch in diesem Fall erfolglos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Circa 1,80 Meter gro├č, schwarze Haare, dunkler Hauttyp. Der Mann war dunkel bekleidet, trug eine Schieberm├╝tze und hatte einen Rucksack oder eine Tasche bei sich.

In Zusammenhang mit dem Auffindeort des Nissan und der aufgef├╝hrten Personenbeschreibung ergeben sich auch f├╝r die Ermittler der Polizei Bad M├╝nder neue Hinweise. Das Polizeikommissariat wiederholt daher den Zeugenaufruf und nimmt unter der Telefonnummer 05042/9331-0 weitere Hinweise entgegen. (red)