infoschild-oeffis
Foto: √Ėffis

***Update, 18. März***

Ab Mittwoch, 18. M√§rz, bleibt das √Ėffi-Reisezentrum im Bahnhof Hameln geschlossen. Auch der Fahrkartenverkauf bei den √Ėffi-Vorverkaufsstellen wird eingestellt. F√ľr die Daseinsvorsorge wird weiterhin der Busverkehr nach Ferienfahrplan aufrechterhalten. Zum Schutz der Gesundheit von Fahrg√§sten und Fahrpersonal wird der seit Samstag grunds√§tzliche Einstieg durch die hintere T√ľr beibehalten.

Die Fahrscheinpflicht ist ab Mittwoch, 18. M√§rz, aufgehoben. Die Nutzung des √Ėffentlichen Personennahverkehrs im Tarifgebiet Hameln-Pyrmont ist damit kostenlos gestattet. Diese Sonderregelung gilt bis auf weiteres w√§hrend der Krisenzeit.

Zeitkartenkunden werden folgendermaßen entschädigt:
– Inhabern des √Ėffi-Abos wird im kommenden Monat kein Monatsbeitrag abgebucht. Sollte man sich gerade im zahlungsfreien Monat befinden (zw√∂lf f√ľr elf), wird der Betrag erstattet.
– F√ľr Inhaber von Monatskarten (Jedermannzeitkarten genauso wie f√ľr Sch√ľlerzeitkarten) gelten folgende Regelungen: Die auf den Monatskarten aufgedruckte G√ľltigkeitsdauer verl√§ngert sich um einen weiteren Monat (Beispiel: Aufdruck bis 20. M√§rz -> Nutzung bis zum 20. April erlaubt).
– Regelung f√ľr alle Wochenkarten und Einzelfahrausweise mit G√ľltigkeitsdatum ab 18. M√§rz: Bei Wochenkarten mit G√ľltigkeitsbeginn ab dem 16. M√§rz oder Einzelfahrausweise ab dem 18. M√§rz oder sp√§ter, bittet die Verkehrsgesellschaft die Besitzer, ihren Fahrschein samt Nennung der Bankverbindung und IBAN per Post zuzusenden. Dann wird der Fahrpreis erstattet. -> Anschrift: Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont mbH, Bahnhofsplatz 19, 31785 Hameln. (red)

———
***Stand, 13. März***

Das Corona-Virus hat auch den Landkreis Hameln-Pyrmont fest im Griff. Dies hat Einfluss auf den öffentlichen Personennahverkehr, wie die Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont mitteilt:

Auf Beschluss der niedersächsischen Landesregierung beginnen die niedersächsischen Osterferien bereits am Montag, 16. März. Sie sollen zunächst bis zum 18. April dauern. Aus diesem Grund werden ab diesem Tag die Ferienfahrpläne in Kraft gesetzt. Bitte beachten Sie, dass auf den gedruckten Aushangfahrplänen die Ferientermine nicht korrekt dargestellt sind. In der elektronischen Fahrplanauskunft auf unserer Internetseite werden die Daten am Samstagmittag, 14. März, aktualisiert.

Um die Infektionsgefahr in den Fahrzeugen zu minimieren, wird die erste T√ľr bei den Bussen ab Betriebsbeginn am Samstag verschlossen gehalten und der Fahrgastwechsel nur noch durch die hinteren T√ľren erm√∂glicht. Bitte kaufen Sie sich nach M√∂glichkeit Ihre Fahrausweise im Vorverkauf. Es gelten auch weiterhin die Tarifbestimmungen sowie die Bef√∂rderungsbedingungen des Nahverkehr Hameln-Pyrmont.

Die Kleinbusse werden ab Samstag au√üer Betrieb genommen und durch gr√∂√üere Fahrzeuge ersetzt. Damit wird den Fahrg√§sten wie auch den Mitarbeitern erm√∂glicht, einen gr√∂√üeren Abstand voneinander einzuhalten. Man sei damit bei der Wahl der Fahrtwege leider weniger flexibel als mit den Kleinbussen, so dass es zu geringf√ľgigen Versp√§tungen kommen k√∂nne.

Durch das hohe Informationsbed√ľrfnis kann es bei der telefonischen Erreichbarkeit der Mobilit√§tszentrale Weserbergland zu l√§ngeren Wartezeiten als √ľblich kommen. Die Verkehrsgesellschaft bittet darum, auch die M√∂glichkeit der elektronischen Anmeldung f√ľr Rufbus- und AST-Fahrten zu nutzen, die rund um die Uhr √ľber die √Ėffis-Homepage zur Verf√ľgung steht.

Fahrg√§ste sollten sich regelm√§√üig auf www.oeffis.de √ľber Aktualisierungen informieren. Weitere kurzfristige Ma√ünahmen zur Eind√§mmung der Infektionsgefahr k√∂nnten folgen. (red)