Die HNO-Klinik, das Deutsche HörZentrum und die Medizinische Hochschule Hannover, haben seit Sommer 2015 damit begonnen, gehörlosen Kindern, die in der Klinik eine Hörprothese, genannt Gehörschnecke (Cochlea-Implantat) erhalten, eine kleine HĂ€kelschnecke zu schenken. Sie sollen fĂŒr die Kinder ein Freund und Wegbegleiter in die Welt des Hörens sein.

Dank des liebevollen Einsatzes der DRK-Ortsvereine Golmbach, Hehlen, Stadtoldendorf, Grohnde und GrĂŒnenplan konnten weitere 60 HĂ€kelschnecken gespendet werden. Petra Kachler-Klotz aus der zentralen Verwaltungsstelle des DRK-Kreisverbands Weserbergland in Hameln versendet die bunten Mut-Macher zur HNO-Klinik in Hannover.

Das HĂ€keln der Schnecken sei nicht anstrengend. Es brauche lediglich Geduld, Zeit und zwei HĂ€nde, die aus vollem Herzen handeln, heißt es vom DRK. (red)