FĂŒnf Tage prĂ€sentierten 550 abf- und 250 B.I.G.-Aussteller Neuheiten und Trends aus den Bereichen Reisen & Urlaub, Fahrrad & Outdoor, Caravaning & Camping, Aktiv & Fit, Auto sowie Bauen, Immobilien, Garten und Einrichten. Von Freitag bis Sonntag kamen noch rund 100 weitere Aussteller der Supreme Heimtiermesse sowie 20 Aussteller des Messe-Spezials Photo + Adventure hinzu.

Carola Schwennsen, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin beim Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Die Themen der abf und B.I.G. sind zum einen maßgeschneidert fĂŒr eine bestimmte Zielgruppe, zum anderen gibt es aber auch sehr viele Überschneidungen und Synergien. Fest steht: Beide Messen profitieren voneinander.“

Zu den besucherstÀrksten Bereichen der abf gehörten die Reisehalle, der Bereich Caravaning & Camping sowie Fahrrad & Outdoor. Bei der B.I.G. erwiesen sich die ThemengÀrten renommierter LandschaftsgÀrtner sowie der neue Grill-Bereich mit tÀglichen Grillshows als echte Besuchermagnete. Auch das Planerdeck der Architektenkammer Niedersachsen war eine beliebte Anlaufstelle der Besucher.
Dr. Ute Maasberg, Referentin fĂŒr Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Architektenkammer: „Besonders am Wochenende war es fĂŒr uns auf der B.I.G. wirklich sehr positiv – von den Beratungszahlen her, aber auch was das Interesse an den VortrĂ€gen angeht. Denn hier waren alle PlĂ€tze restlos besetzt. Daran merken wir, dass ein großes InformationsbedĂŒrfnis bei privaten Bauherren herrscht.“

Volle Zufriedenheit auch beim diesjĂ€hrigen Partnerland Australien in der Themenwelt Reisen & Urlaub. JĂŒrgen Schneider, GeschĂ€ftsfĂŒhrer beim Organisator Explorer Fernreisen: „Die abf ist fĂŒr uns außerordentlich gut gelaufen. Wir haben zahlreiche neue Kunden gewonnen, uns aber auch sehr ĂŒber die vielen Stammkunden gefreut, die uns hier besucht haben. Das war eine sehr erfolgreiche Messe, und wir kommen gerne wieder.“

Zu den Highlights auf der rund 1.000 Quadratmeter großen Australien-FlĂ€che gehörten das Forum mit spannenden Reise-Berichten ĂŒber das Land „Down Under“, tolle Urlaubsangebote, ein Didgeridoo-Spieler mit exotischen Sounds sowie der Australia Beach mit einem Tauchcontainer, in dem die Besucher unter fachkundiger Anleitung tauchen lernen konnten. 

Fest etabliert hat sich inzwischen die Zoll-Auktion am Messe-Sonnabend. Rund 120 begeisterte Besucher ersteigerten bei der Auktion beschlagnahmte und gepfĂ€ndete GegenstĂ€nde und freuten sich ĂŒber diverse SchnĂ€ppchen. Hans-Werner Vischer, Sprecher beim Hauptzollamt Hannover: „Das war eine sehr erfolgreiche Versteigerung. Bis auf zwei Objekte konnten wir alles unter den Hammer bringen!“

Auch die Photo + Adventure gehört inzwischen zu den Tops der abf. Das dreitĂ€gige Kurz-Event fand zum 3. Mal auf der abf statt und zog erneut eine große Menge Menschen in die Halle, die sich in Sachen Foto-Equipment und Workshops informieren wollten. Christian Thomas, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Photo + Adventure: „Wir freuen uns, dass wir den GĂ€sten der abf unser buntes Programm mit verschiedenen Ausstellern aus der Fotobranche, ausgewĂ€hlten Workshops und faszinierenden Fotoausstellungen vorstellen durften. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich in spannenden VortrĂ€gen zu informieren und in interaktiven Shootings den Profis nicht nur ĂŒber die Schulter zu blicken, sondern auch selbst aktiv zu werden. So konnten sie manch wertvollen Tipp mit nach Hause nehmen.“

Besonders beliebt auch der Bereich Fahrrad & Outdoor – und das nicht nur am Fahrrad-Sonntag, an dem die Besucher mit dem Rad kostenlos zur abf kommen konnten. abf-Projektleiterin Klaudia Kohl: „FahrrĂ€der, egal ob klassisch, als Pedelec oder Liegerad, sind ein absolutes Trendthema. Es hat sich sehr gelohnt, dass wir hier weiter investiert und viel Arbeit reingesteckt haben. Die vergrĂ¶ĂŸerte Teststrecke wurde super gut angenommen, und die HĂ€ndler sind ĂŒberwiegend sehr zufrieden.“

Über eine erfolgreiche abf freuten sich auch die Aussteller der Caravaning & Camping. Hier zeigte sich erneut, dass der Trend zum mobilen Reisen anhĂ€lt und diese Art Urlaub zu machen immer mehr AnhĂ€nger findet. Klaus-Martin Stein, Vertriebsmanager Hobby-Wohnwagenwerk: „Wir waren mit dem großen Zulauf auf der Messe außerordentlich zufrieden. Wir haben hier unser neues Reisemobil-Modell, den Optima Ontour Edition, prĂ€sentiert. Das Interesse hieran, aber auch am gesamten Portfolio war sehr groß. Unser Team hat viele produktive BeratungsgesprĂ€che gefĂŒhrt, und so freuen wir uns sehr ĂŒber die erreichten Verkaufszahlen.“

Und Paul Geominy, Vertriebsleiter Norddeutschland, Knaus Tabbert GmbH: „Die abf ist fĂŒr uns erwartungsgemĂ€ĂŸ gelaufen. Wir haben unsere Ziele erreicht, ja sogar etwas ĂŒbertroffen.“

Die Zufriedenheit der Ausseller spiegelt sich auch bei den Besuchern wider. Laut einer Befragung des unabhÀngigen Marktforschungsinstituts Gelszus aus Dortmund waren 92,2 Prozent mit ihrem Besuch zufrieden (Vorjahr: 89,2 Prozent), 91 Prozent wollen die abf weiterempfehlen (Vorjahr: 85,3 Prozent).

55,8 Prozent der Besucher haben etwas gekauft oder bestellt (Vorjahr 52,8 Prozent) und im Durchschnitt 1.072 Euro ausgegeben (Vorjahr: 1.194 Euro).

Die nĂ€chste abf und B.I.G. findet statt vom 29. Januar bis 2. Februar 2020. 

(red)