Nach dem Gewaltverbrechen im Göttinger Stadtteil Grone laufen die Fahndungsmaßnahmen nach dem 52-jährigen Frank Naaß mit hoher Intensität weiter.

Seit den frühen Morgenstunden wird unter anderem auch ein Hinweis verfolgt, der in den Bereich Elze führt. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen im Bahnhof Elze (Han) sind der dortige Bahnhof und die Strecke zwischen Hannover bzw. Hildesheim und Göttingen zurzeit gesperrt. Daher kommt es zu starken Einschränkungen im Fern- und Regionalverkehr der Deutschen Bahn.

Aktuell kann der Bahnhof Göttingen durch den Fernverkehr nicht bedient werden. Reisenden zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Göttingen wird empfohlen die Züge des Nahverkehrs (CANTUS) zu nutzen.

Was war passiert: Im Göttinger Stadtteil Grone hat sich am Donnerstag, 26. September, gegen 13.05 Uhr ein Gewaltverbrechen ereignet. Dabei wurde eine Frau tödlich verletzt. Nach ersten vorliegenden Informationen soll es zuvor im Zollstock auf offener Straße zu einem Streit zwischen ihr einem Mann gegeben haben.

Im weiteren Verlauf griff er die Frau massiv an und verletzte sie so schwer, dass sie noch vor Ort verstarb. Bei dem Geschehen soll zumindest eine weitere Frau schwer verletzt worden sein. Wie es dazu genau kam, ist noch unklar. Der Tathergang und auch das Motiv sind zurzeit noch unklar. Der Mann flĂĽchtete auf einem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Im Fernverkehr kommt es zu folgenden Einschränkungen:

  • Bei ZĂĽgen der ICE-Verbindung Berlin – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) – Mannheim – Basel SBB – Interlaken Ost entfallen die Halte Berlin-Spandau, Wolfsburg Hbf, Braunschweig Hbf, Hildesheim Hbf, Göttingen und Kassel-Wilhelmshöhe.
  • Bei ZĂĽgen der ICE-Verbindung Berlin – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) Flugh entfallen die Halte Berlin-Spandau, Wolfsburg Hbf, Braunschweig Hbf, Hildesheim Hbf, Göttingen und Kassel-Wilhelmshöhe.
  • ZĂĽge der ICE-Verbindung Berlin – Hannover – Hamm (W) – DĂĽsseldorf/Köln/Bonn halten stĂĽndlich in Wolfsburg.
  • ZĂĽge der ICE-Verbindung Kiel/Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) – Mannheim – Basel SBB – Chur werden umgeleitet und verspäten sich um ca. 30 Minuten. Der Halt Göttingen entfällt.
  • ZĂĽge der ICE-Verbindung Kiel/Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – Frankfurt (M) – Mannheim – Stuttgart werden umgeleitet und verspäten sich um ca. 30 Minuten. Der Halt Göttingen entfällt.
  • ZĂĽge der ICE-Verbindung Hamburg – Hannover – Kassel-Wilhelmshöhe – WĂĽrzburg – MĂĽnchen werden umgeleitet und verspäten sich um ca. 30 Minuten. Der Halt Göttingen entfällt.

(red/lbr)