Auf Ausbildungsmessen informieren Auszubildende des Unternehmens interessierte Schulabg├Ąnger ├╝ber ihr Berufsbild. Die ├ľffis haben dieses Konzept nun in den Ausbildungsalltag integriert, indem sie ihren Auszubildenden f├╝r Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) und Kfz-Mechatroniker Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik eine au├čergew├Âhnliche Projektaufgabe stellten: Gestalte deinen Ausbildungsbus.

Die Azubis bildeten zwei Projektgruppen und entwarfen eine Au├čenwagengestaltung f├╝r einen Solo- und f├╝r einen Gelenkbus. Beide eingereichten Illustrationen ├╝berzeugten derart, dass das Unternehmen entschied, von der urspr├╝nglichen Planung abzuweichen und beide Konzepte in die Realit├Ąt umzusetzen. So fahren nun statt einem Bus gleich zwei Busse durch die Stra├čen und weisen auf die T├Ątigkeiten w├Ąhrend der Ausbildung bei den ├ľffis hin.

Neben dem Ergebnis, von dem sich jeder selbst einen Eindruck machen kann, sind sich alle Verantwortlichen einig, dass diese Projektarbeit weitere Vorteile aufzeigt. ÔÇ×Der Zusammenhalt zwischen den Auszubildenden ist w├Ąhrend der Projektphase eindeutig gewachsenÔÇť, berichtet Julien Nitschke, Ausbilder f├╝r den Lehrberuf Fachkraft im Fahrbetrieb. Dieses aufwendige Projekt habe neben dem Spa├č an der eigentlichen Aufgabe zu mehr Motivation und Selbstwertgef├╝hl gef├╝hrt. Und auch Stefan Glinschert, Betriebsleiter der ├ľffis, ist von dem Prozess begeistert: ÔÇ×Bereits an den ersten Einsatztagen der beiden Busse hat das Fahrpersonal so viel positives Feedback erhalten, dass die Aktion schon jetzt ein voller Erfolg ist!”

(red)