Anl├Ąsslich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am Dienstag, 3. Dezember, bietet die Agentur f├╝r Arbeit Hameln einen Telefonaktionstag zum Thema Inklusion und Reha f├╝r die Landkreise Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Holzminden an.

ÔÇ×Mehr als jeder zweite schwerbehinderte Arbeitslose ist mindestens als Fachkraft einsetzbar,ÔÇť erkl├Ąrt Birg├╝l Akdagli, Reha-Teamleiterin bei der Arbeitsagentur in Hameln. ÔÇ×Trotzdem haben es Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt schwierigerÔÇť, so die Expertin.

Doch das muss gar nicht sein. Menschen mit Behinderung sind nicht grunds├Ątzlich weniger leistungsf├Ąhig als andere. Sie k├Ânnen wertvolle Arbeit leisten und zur Fachkr├Ąftesicherung beitragen, wenn sie am richtigen Platz eingesetzt werden. Akdagli betont: ÔÇ×Genau dabei k├Ânnen wir helfen. Es gibt so viele M├Âglichkeiten, die vielen Unternehmen und Menschen gar nicht bekannt sind. Deshalb m├Âchten wir gerne dazu beraten und informieren.ÔÇť

Das Portfolio der Agentur f├╝r Arbeit bietet ein umfangreiches Angebot, um Arbeitslose mit einer Behinderung auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren. Das geht auch nicht nur mit einem anerkannten Grad der Behinderung. Die Arbeitsagentur unterst├╝tzt als Reha-Tr├Ąger auch Jugendliche mit gesundheitlichen Problemen beim ├ťbergang von der Schule in die Ausbildung.

Wer sich f├╝r das Thema Inklusion, Reha und Schwerbehinderung interessiert, erh├Ąlt am Dienstag, 3. Dezember, von 12 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 05151 909 444 umfassende Informationen. Der Anruf ist kostenlos.
(red)