Nach Moorbrand-Einsatz in Meppen: Beteiligte werden mit „Dankes-Coin“ geehrt

58
Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke
Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke lobte bei der Ehrung die hohe Motivation in den Kreisfeuerwehrbereitschaften. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont

Auf Bitten des Bundesverteidigungsministeriums überreichte der Landkreis Hameln-Pyrmont am gestrigen Mittwoch, 14. August, den Einsatzkräften, die im vergangenen Jahr am Moorbrand-Einsatz in Meppen beteiligt waren, den „Dankes-Coin“ als Zeichen der Wertschätzung für die gezeigten Leistungen, verbunden mit dem besten Dank der Bundesverteidigungsministerin.

stellvertrender Landrat Torsten Schulte
Der stellvertretende Landrat Torsten Schulte bei der Ehrung. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont

Auch der stellvertretende Landrat Torsten Schulte schloss sich dem Dank und der Anerkennung im Namen des Kreistages und der Kreisverwaltung für die geleistete Arbeit an. Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke hob zudem ausdrücklich die hohe Motivation in den Kreisfeuerwehrbereitschaften hervor.

In den Räumen der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Kirchohsen erhielten die anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -kameraden sowie die ebenfalls anwesende Helferin und der Helfer des DRK Kreisverbandes Weserbergland, die die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost mit einem Rettungswagen begleitet hatten, die Dankesmünzen aus den Händen der anwesenden Kreispolitiker und den Führungskräften der Kreisfeuerwehr, verbunden mit einem kräftigen Händedruck.

Einsatzkräfte

Die beteiligten Einsatzkräfte bei der Ehrung in Kirchohsen. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont
  • Fahrschule Grünberg
  • Steinert Holz

Hintergrund:

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost war vom 21. bis 23. September 2018 in Meppen gegen einen Moorbrand im Einsatz. Anschließend war dort noch ein Wassertransportzug der KFB West vom 26. bis 29. September 2018 eingesetzt. Insgesamt waren 152 Einsatzkräfte aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont vor Ort im Einsatz bzw. im Hintergrund mit Koordinationsaufgaben bei diesem Moorbrand tätig.

Am 6. April nahmen die beiden Einheitsführer als Delegierte am (Dankeschön-)Dorffest der Bundeswehr in Stavern teil und wurden bereits dort durch den Coin der damaligen Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, geehrt. (red)