Auch in diesem Jahr fand im Auftrag des Landkreises Hameln-Pyrmont die j├Ąhrliche telefonische Umfrage zur Kundenzufriedenheit der Fahrg├Ąste des Nahverkehrs statt. 250 Nutzer des ├Âffentlichen Personennahverkehrs (├ľPNV) in Hameln-Pyrmont wurden durch ein Verkehrsforschungsinstitut befragt. Bei den Antworten schnitten die ├ľffis ├╝berdurchschnittlich gut ab.

Insgesamt 40 Verkehrsunternehmen und -verb├╝nde stellten sich dem Vergleich des Verkehrsforschungsinstitutes. Die Kundenbefragung beinhaltete dabei Fragen zu den Bereichen Angebot, Verkehrsmittel, Sicherheit, Tarif und Haltestellen.

W├Ąhrend der deutschlandweite ├ľPNV-Branchendurchschnitt bei 2,88 stagniert (auf einer Notenskala von 1 bis 5), verbessern sich die ├ľffis von 2,61 auf 2,49. Besonders erfreulich seien die zahlreichen Spitzenpl├Ątze in den einzelnen Kategorien.

“Neben den deutlichen Erstplatzierungen im Bereich Tarif wird auch das Personal der ├ľffis mit sehr guten Noten bewertet. Neben den Mitarbeitern der Mobilit├Ątszentrale Weserbergland und des ├ľffi-Reisezentrums erreicht auch das Fahrpersonal eine Spitzenplatzierung”, hei├čt es in der Pressemitteilung der ├ľffis.

Optimierungsbedarf bestehe weiterhin bei den St├Ârungsinformationen, der Ausstattung an den Haltestellen und den Anschl├╝ssen. In diesen Kategorien konnte man sich zwar verbessern, aber dieser Fortschritt soll nur ein weiterer Schritt in die richtige Richtung sein. (red)