***Update, 24. März***
Alle von Vereinen und Feuerwehren betriebenen Altpapiersammlungen fallen aus:
Am 28. März in Flegessen, Hajen, Hemmendorf, Klein Süntel, Latferde und Tündern.
Am 4. April in Ahrenfeld, Benstorf, Grießem, Grohnde, Hachmühlen, Oldendorf, Quanthof, Salzhemmendorf und Thal.

***Stand 19 März***
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden in den nächsten Wochen in einigen Ortschaften die von örtlichen Vereinen und Feuerwehren organisierten Papiersammlungen nicht durchgeführt. Diese Entscheidung wurde zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft getroffen. Bei vielen Ortswehren sind alle Dienste bis auf die Einsatzdienste untersagt.

Die für Samstag, 21. März, angekündigten Papiersammlungen in den Ortschaften Baarsen, Bensen, Bessinghausen, Börry, Esperde, Haddessen, Hastenbeck und Osterwald sowie in Kleinenberg und Großenberg fallen aus. In Reher wird die für den 21. März angekündigte Papiersammlung von der Feuerwehr durchgeführt.

Die für Samstag, 28. März, geplanten Sammlungen in Flegessen, Hajen, Latferde, Hemmendorf, Klein Süntel und Tündern wurden von den beteiligten Vereinen und Feuerwehren ebenfalls abgesagt.

Die ausgefallenen Papiersammlungen können nicht ersatzweise von der Kreisabfallwirtschaft (KAW) übernommen werden. Daher wird in den betroffenen Ortschaften darum gebeten, die Pappen und Kartonagen bis zum nächsten Sammeltermin zwischenzulagern.

Kunden, die sich online – auch über durch vom Corona-Virus eingeschränkte Entsorgungsleistungen – informieren möchten, können dies auf der Homepage der KAW tun.

Da das Verwaltungsgebäude der KAW in Hameln, Ohsener Straße 98, bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen ist, beantwortet der Kundenservice Fragen telefonisch unter (05151) 9561-11 / -30. (red)