Salzhemmendorf: Zigarettenautomaten aufgesprengt

22
Zigarettenautomat
Symbolfoto. Quelle: Wikimedia Commons (Christian Alexander Tietgen)

Unbekannte Täter brachen an Heiligabend im Bereich Salzhemmendorf zwei Zigarettenautomaten auf.

Im Ortsteil Wallensen (Angerstraße Ecke Niedertor) wurde vormittags das Warenausgabefach aufgehebelt. Hierbei entstanden erhebliche Sachschäden. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang noch nicht abgeklärt werden.

Regelrecht auseinandergesprengt wurde ein Zigarettenautomat im Ortsteil Levedagsen (Alte Dorfstraße). Vermutlich wurde an Heiligabend gegen 22 Uhr ein sogenannter „Polenböller“ benutzt. Durch die Sprengung sind sämtliche Zigarettenschachtel kontaminiert und beschädigt worden. Auch an diesem Automaten entstand erheblicher Sachschaden, nach erster Begutachtung möglicherweise sogar Totalschaden. Von diesem Tatort aus sollen laut Zeugenangaben mehrere Personen weggelaufen sein.

Der Gesamtschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Zeugen, die Hinweise zu den beschriebenen Taten geben können, möchten sich bitte mit der Polizei Bad Münder (Tel. 05042/9331-0) oder Polizei Salzhemmendorf (Tel. 05153/5122) in Verbindung setzen.