Holzminden – die Stadt der DĂŒfte und Aromen ist mit ihrem erlebnisreichen Duftenden Angebot weit bis ĂŒber die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

So erfahren BĂŒrger und Besucher beim Duftenden Stadtrundgang Wissenswertes ĂŒber die Stadtgeschichte und entdecken die SehenswĂŒrdigkeiten entlang der Duftstelen. Regionale Köstlichkeiten und vielfĂ€ltige duftende und aromatische Produkte finden Besucher auf dem Bunten Markt der DĂŒfte und Aromen. Bei den Duft- und Aromenseminaren tauchen Sie ein in die weite Welt der DĂŒfte und Aromen: ob bei einem informativen Seminar, einem kreativen Workshop oder einem geschmacksintensiven Tasting.

Ein StĂŒckchen Holzminden zu Hause

FĂŒr jeden, der sich ein StĂŒck Holzminden mit nach Hause nehmen möchte sind mĂ€rchenhafte RaumdĂŒfte, die jedes Zuhause verzaubern und Parfums erhĂ€ltlich. Zeitgleich mit der EinfĂŒhrung eines neuen Raumduftes wurde der Name der Parfums geĂ€ndert und alle DĂŒfte wurden einem Makeover unterzogen. Unter der Marke „LiebesglĂŒck Holzminden“ vertreibt die Stadtmarketing Holzminden GmbH dieses Duftende Angebot zum Mitnehmen. Die mĂ€rchenhaften RaumdĂŒfte bekommen Sie in Flaschen Ă  10 ml zusammen mit je einem eleganten Holzkragen und drei HolzstĂ€bchen, die ein optimales Diffundieren im Raum ermöglichen. Das LiebesglĂŒck EdT und EdP erhalten Sie in ansprechenden FlĂ€schchen mit SprĂŒhkopf Ă  30 ml.

Alle Kreationen wurden eigens von dem Parfumeur Karl-Heinz Bork entwickelt. Herr Bork hat vor ĂŒber 40 Jahren in Cannes und Holzminden den Beruf des Parfumeurs erlernt. Seit Anfang 2003 arbeitet er selbststĂ€ndig und hat seine Firma multisens gegrĂŒndet. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die individuelle Kreation von individuellen Parfumkompositionen und die DurchfĂŒhrung von Duft- und Parfumseminaren.

Mit der Nase lÀsst sich viel erkunden.
Foto: Stadtmarketing Holzminden

Die Parfums mit einem dynamischen, modernen Duft, vereinen feminine und maskuline Elemente mit typischen Impressionen des Weserberglandes wie Wald, Wasser und Natur. Der Auftakt der betont frischen Komposition ist geprĂ€gt von agrumigen Komponenten wie Bergamotte, Zitrone und grĂŒn-waldigen Noten. Den Mittelteil bilden blumige Bestandteile: Maiglöckchen, Orchideen, Veilchen, Rose und RapsblĂŒten. Abgerundet und gehalten wird die Komposition von einem natĂŒrlich anmutenden, edlen Holz-Amber-Moschus Fond. Der Duft „LiebesglĂŒck“ ist als Eau de Toilette, eine neutralere Unisexvariante und als weiblicheres Eau de Parfum erhĂ€ltlich.

Doch damit nicht genug! Wer in seinem Zuhause einen angenehmen Duft verbreiten möchte, ist mit den mĂ€rchenhaften RaumdĂŒften gut beraten. Holzminden ist Mitglied der Deutschen MĂ€rchenstraße e.V. und in diesem Zusammenhang hat das Stadtmarketing einmalige RaumdĂŒfte kreieren lassen, die die eigenen vier WĂ€nde in eine geheimnisvolle MĂ€rchenwelt verwandeln.

Hameln ist genauso unwiderstehlich

Der SĂŒĂŸer Lockduft – des RattenfĂ€ngers aus Hameln bietet eine wohlige Vanillenote die mindestens genauso unwiderstehlich ist, wie das Spiel des RattenfĂ€ngers. Mit  den Bezaubernden Flocken – von Frau Holle können sich alle Winterfreunde einen minzigen Winterduft nach Hause holen. Die Rote Schönheit – Dornröschen ist ein besonders blumiger Duft, der Sie sanft wie ein zarter Kuss aus einem 100-jĂ€hrigen Schlaf wecken wĂŒrde.  Mit dem Mystischen Wald – von RotkĂ€ppchen holen Sie sich den Fichtenduft des Waldes nach Hause, der RotkĂ€ppchen auf ihrem Weg begleitete. Und mit dem Betörenden Apfel – von Schneewittchen werden Sie garantiert nicht vergiftet und versprĂŒhen in Ihrem zu Hause eine fruchtige Note.

Der Duft “LiebesglĂŒck”.
Foto: Stadtmarketing Holzminden

Seit Neuestem reiht sich der Duft der zauberhaften Verwandlung von Aschenputtel in das Angebot aus aktuell 6 verschiedenen RaumdĂŒften ein. Bei diesem erfrischenden Raumduft mit Zitrus- und BlĂŒtennoten fĂŒhlen auch Sie sich wie von Zauberhand verwandelt.

Wussten Sie, dass das weltbekannte Aschenputtel die Poller Symbolfigur ist?

Der Flecken Polle, schon seit GrĂŒndung Mitglied der Deutschen MĂ€rchenstraße e.V., hatte sich aber – aus welchen GrĂŒnden auch immer – nie um die Zuordnung einer MĂ€rchenfigur beworben. Nachdem die Laienspielgruppe 1994 mit großem Erfolg als erstes MĂ€rchen „Aschenputtel“ aufgefĂŒhrt hatte, kam der Gedanke, der historischen Symbolfigur des Ortes, dem Grafen Everstein, eine mĂ€rchenhafte Figur zur Seite zu stellen und auf die Initiative des damaligen Vorsitzenden der Laienspielgruppe bewarb sich der Flecken um die Zuordnung eines MĂ€rchens bei der Arbeitsgemeinschaft Deutsche MĂ€rchenstraße. Auf dem Burgfest 1995 wurde dem Flecken Polle von der Arbeitsgemeinschaft das MĂ€rchen „Aschenputtel“ offiziell zugeteilt und die entsprechende Urkunde verliehen. Die Laienspielgruppe erklĂ€rte sich bereit, dieses MĂ€rchen in jedem Jahr in einer gekĂŒrzten Fassung auf der Oberburg regelmĂ€ĂŸig aufzufĂŒhren. Somit wird seit 1996 an jedem dritten Sonntag in den Monaten Mai bis September um 14.15 Uhr das Aschenputtelspiel aufgefĂŒhrt und ist zu einem festen Bestandteil im Fremdenverkehrsangebot an der Oberweser geworden. Diese Bearbeitung ist eine Kurzfassung des MĂ€rchens und dauert ca. 30 Minuten.

Seit 2009 gibt es im Haus des Gastes ein „Aschenputtel-Zimmer“, das in den auffĂŒhrungsfreien Zeiten weitere Besucher anzieht, und im Mai 2013 wurde der Aschenputtelweg rund um die Burg eingeweiht. Hier können Jung und Alt den Herd, das Taubenhaus und Aschenputtels goldenen Schuh entdecken. Mit dem Aschenputtelspiel, Aschenputtelweg und Aschenputtelzimmer bietet Polle ein touristisches Angebot fĂŒr die ganze Familie.

ErhĂ€ltlich sind die RaumdĂŒfte und das LiebesglĂŒck EdT und EdP beim Stadtmarketing Holzminden. Informationen zur Bestellung erhalten Sie unter:
https://stadtmarketing-holzminden.de/index.php/duftendes-angebot/duftende-souvenirs