Naturnahe Wege, Sehenswertes direkt an der Strecke und eine optimale Ausschilderung – all das macht Wanderungen auf den am Mittwoch auf der Internationalen Tourismusb├Ârse (ITB) in Berlin vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneten Qualit├Ątswegen im Weserbergland zu einem einzigartigen Erlebnis. Neben dem Weserbergland-Weg und dem Ith-Hils-Weg haben auch vier kurze Wanderwege die Auszeichnung als Qualit├Ątswanderwege erhalten.

Mit den beiden langen Qualit├Ątswanderwegen im Weserbergland, die in diesem Jahr bereits die dritte erfolgreiche Re-Zertifizierung best├Ątigen konnten, sind auch die kurzen Wege als Qualit├Ątswanderwege zum zweiten Mal mit dem Zertifikat best├Ątigt worden. Diese kurzen Wege sprechen insbesondere die Gruppe der Wanderer an, die Halbtages- oder Tagestouren unternehmen m├Âchten. Ausgezeichnet wurden im ├Âstlichen Weserbergland der Weg ÔÇ×Durch das liebliche Walterbachtal (WE 2)ÔÇť bei Nienstedt als ÔÇ×traumtourÔÇť, der ÔÇ×WichtelpfadÔÇť bei Sievershausen in der Solling-Vogler-Region in der Kategorie ÔÇ×familienspa├čÔÇť sowie mit dem ÔÇ×Weg der Selbstzuwendung (AU1)ÔÇť im Auetal und dem Weg ÔÇ×Drei-Burgen-Route (RI5)ÔÇť bei Schaumburg im westlichen Weserbergland zwei Wege in der Kategorie ÔÇ×traumtourÔÇť.

Das Zertifikat ÔÇ×Qualit├Ątswege Wanderbares DeutschlandÔÇť mit seinen Qualit├Ątskriterien hat der Deutsche Wanderverband entwickelt, um den Wanderw├╝nschen nach abwechslungs- und aussichtsreichen Wanderwegen in nat├╝rlicher Umgebung mit einer zuverl├Ąssigen Markierung und guter Infrastruktur am Wanderweg gerecht zu werden. Die Kriterien werden f├╝r die Auszeichnung ├╝berpr├╝ft bevor das Zertifikat f├╝r einen G├╝ltigkeitszeitraum von drei Jahren ├╝berreicht wird. Anschlie├čend erfolgt die erneute Pr├╝fung der Wegequalit├Ąt.

Weitere Informationen zu den Wanderm├Âglichkeiten im Weserbergland gibt es beim Weserbergland Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 05151/93000 oder im Internet unter www.weserbergland-tourismus.de.

(red)