Wegweiser für fair gehandelte Produkte – Neuauflage des FairFührers erhältlich

8
FairFührer_Zweite Auflage
Mit der zweiten Auflage des Fairführers soll im Landkreis Hameln-Pyrmont auch künftig für den richtigen Überblick gesorgt werden. Foto: Landkreis

Der „Fairführer“ soll im Landkreis Hameln-Pyrmont auch künftig mit Informationen und Anbietern rund um den Fairen Handel für den richtigen Überblick sorgen. Deshalb ist nun die zweite Auflage des Einkaufsratgebers erschienen.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist seit 2012 als „Fairtrade-Landkreis“ zertifiziert. Gemeinsam mit der Steuerungsgruppe und vielen ehrenamtlich Aktiven versucht der Landkreis für einen nachhaltigen Konsum, der nicht auf Kosten Schwächerer finanziert wird, zu werben.

Wie der Landkreis mitteilt, hat der faire Handel in den letzten Jahren an Umfang und Bekanntheit gewonnen. Die Gruppe der Konsumentinnen und Konsumenten, die sowohl unbelastete als auch sozialverträgliche Produkte erwerben möchten, sei gewachsen und werde in Zukunft noch größer werden. 5500 Exemplare des ersten „FairFührers“ seien an Interessierte verteilt worden. Diese große Nachfrage habe eine Neuauflage erforderlich gemacht. Aber auch die Palette an fair gehandelten Waren und Warengruppen sei in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Mittlerweile können überall in Hameln-Pyrmont faire Lebensmittel, Textilien, Speisen und Getränke erstanden werden.

Der „FairFührer“ informiert aber nicht nur über Einkaufsmöglichkeiten. Auch Hintergründe, Siegel und Wirkungen des fairen Handels werden beleuchtet.

  • Ahrens Fachmarkt
  • NW Kleinanzeigen

Diese Neuauflage sei nur möglich geworden durch die Unterstützung und Rückmeldung von 114 Cafés, Restaurants, Einzelhandelsgeschäften und Discountern, denn ein „Einkaufsführer“ mache nur Sinn, wenn er Interessierten ein lückenloses Angebot präsentiere, heißt es aus dem Kreishaus.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat die Neuauflage finanziell unterstützt, um immer mehr Menschen in Hameln-Pyrmont für den nachhaltigen Einkauf zu begeistern. Durch das private Konsumverhalten kann jeder täglich mit seinem Einkaufskorb Politik machen und zu einer globalen, nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Der neue „FairFührer“ ist bei allen Rathäusern, Touristikinformationen, Weltläden und in vielen Geschäften und Cafés kostenlos erhältlich. Er kann aber auch als PDF-Dokument auf den Internetseiten des Landkreises Hameln-Pyrmont unter www.hameln-pyrmont.de heruntergeladen werden.

(red)