Bereits am Sonntag, 30. Juni, brach ein unbekannter mĂ€nnlicher TĂ€ter in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Boffzen ein. Der Mann hebelte gegen 23 Uhr die TerassentĂŒr auf und gelangte so in die Wohnung, wo er auf die zum Tatzeitpunkt 18-jĂ€hrige Zeugin traf, die durch ein GerĂ€usch wach wurde.

Auf die Frage, was der TĂ€ter in der Wohnung mache, habe er in Hochdeutsch geantwortet, dass er Polizeibeamter sei. Dann habe er die Wohnung umgehend verlassen.

Anhand der Beschreibung der Zeugin wurde ein Phantombild gefertigt. Dieses wurde durch die Staatsanwaltschaft Hildesheim nun zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Der mĂ€nnliche TĂ€ter sei circa 50 bis 60 Jahre alt, circa 180 cm groß und schlank gewesen. Er habe kurze, dunkel bis hellgraue Haare mit leichten Geheimratsecken habt. Bekleidet sei der Mann zum Tatzeitpunkt mit einem dunklen T-Shirt mit V-Ausschnitt, einer knielangen blaukarierten Hose, lĂ€ngeren dunkle Socken und festen Turnschuhen gewesen. Außerdem habe er einen dunklen Rucksack mitgefĂŒhrt.

Hinweise nimmt die Polizei Holzminden unter der Telefonnummer 05531/958-0 entgegen. (red)