Zum neuen Schuljahr: Fahrplanwechsel bei den Öffis

221
Schulkinder-8223
Pünktlich zum Schulbeginn gibt es neue Fahrpläne bei den Öffis. Foto: Öffis

Mit Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Donnerstag, 15. August, tritt der Fahrplan 2019/2020 für den Linienbusverkehr in Kraft. Aufgrund starker Nachfrage wird die Verbindung zwischen Hameln und Aerzen auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet. Davon sollen sowohl die Bewohner von Aerzen als auch die Anwohner der Orte auf diesem Streckenabschnitt profitieren.

Die wichtigsten Veränderungen für Sie im Überblick:

• Die Linie 7 entfällt. Die Strecke zwischen „Hameln, Bahnhof“ und „Lemkestraße“ wird von der Linie 4 übernommen. Gleichzeitig wird die Linie 4 bis zum Friedhof Wehl verlängert. Die Strecke zwischen „Hameln, Bahnhof“ und „Wangelister Feld“ übernimmt die Linie 30.

• Aufgrund erhöhter Nachfrage verkehrt die Linie 30 zwischen Hameln und Aerzen zukünftig Montag-Freitag im 15-Minuten-Takt und samstags im 30-Minuten-Takt. Jede zweite Fahrt wird dabei den Bereich Wangelister Feld (ehemals Fahrtweg der Linie 7) bedienen.

• Der Fahrtweg der Linie 93 verkürzt sich zu den Zeiten des 30-Minuten-Taktes auf der Linie 30 (Montag bis Freitag sowie Samstag zwischen 8.15 und 17.15 Uhr) und endet nun an der Haltestelle „Multimarkt Süd“. Das Wangelister Feld ist mit der Linie 30 erreichbar.

• Die Linie 6 wird im Zuge der Verdichtung der Linie 30 nur noch stündlich nach Groß Berkel fahren. Jede zweite Fahrt endet daher an der Bergstraße in Klein Berkel.

• Der Fahrtweg der Linie 92 wird in die Linien 92 und 96 aufgeteilt. Der Ast von Welliehausen zur Einsteinstraße verbleibt als Linie 92. Der Abschnitt vom Rotenberg Ost nach Hilligsfeld wird zukünftig als Linie 96 verkehren. Der Fahrtverlauf sowie das Fahrtangebot bleiben hiervon unverändert.

• In Bad Münder wird zwischen den Haltestellen „Birkenweg“ und „Schulzentrum“ bzw. „Verbrauchermarkt“ die neue Haltestelle „Melkerweg“ für den Bürgerbus in Betrieb genommen.

• Beim Rufbus Ilsetal wird der Betrieb am Samstag eine Stunde später starten und dafür eine Stunde später enden. Gleichzeitig wird die bisherige Zeit der telefonischen Anmeldung von 60 Minuten auf 30 Minuten gekürzt.

• Durch veränderte Schulzeiten speziell in Aerzen und Bodenwerder erfolgen auf verschiedenen Linien Anpassungen.

  • Tischlerei Schirmag
  • Brillen Bühne

Die Öffis teilen mit, dass folgende Großbaustellen auch im neuen Fahrplanjahr den Linienverkehr beeinflussen werden:

• Neubau der Ortsumgehung Coppenbrügge: Auswirkungen insbesondere für die Linie 52

• Vollsperrung der Kuhlmannstraße: Auswirkungen für die Linien 6, 44 und 94

• Abschnittsweise Vollsperrung der L 433 zwischen Hameln und Hemeringen bis Ende August: Auswirkungen für die Linien 4, 21 und 28

Neue Broschüren

Auf der Homepage der Öffis (www.oeffis.de) können Interessierte sich den Fahrplan Ihrer Linie im pdf-Format herunterladen. Außerdem sind die Angebotsbroschüren mit Fahrplan-informationen im Öffi-Reisezentrum, bei allen Infopartnern und den Vorverkaufsstellen zu finden. Dort gibt es neben den Busverbindungen des Gemeindegebietes jetzt auch alle Tarifinformationen.

(red)