Bad Nenndorf (ots) Am Freitag um 15:15 Uhr ereignete sich in Bad Nenndorf, an der EinmĂŒndung Kampstraße/Am Thermalbad, ein ungewöhnlicher Unfall.

Ein fĂŒhrungsloser Pkw-AnhĂ€nger war die Kampstraße hinuntergerollt und beschĂ€digte dabei unter anderem eine am Fahrbahnrand aufgestellte WerbesĂ€ule. Dabei hatte der Unfallbeteiligte GlĂŒck im UnglĂŒck gehabt. Der 31-jĂ€hrige Mann aus Lindhorst, hatte seinen zweiachsigen AnhĂ€nger vor Fahrtantritt nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ an seinen Pkw angekuppelt. Kurz nach dem Losfahren löste sich der AnhĂ€nger vom Zugfahrzeug und rollte die Kampstraße, in Richtung der Straße Am Thermalbad, hinunter.

Dabei prallte er kurz vor der EinmĂŒndung mit einer WerbesĂ€ule und einer GrundstĂŒcksmauer zusammen. Trotz des Zusammenstoßes rollte der AnhĂ€nger weiter die Kampstraße hinunter, querte die Straße am Thermalbad und kam erst an einem ummauerten Blumenbeet, in der VerlĂ€ngerung der Kampstraße, zum Stillstand.

GlĂŒcklicherweise waren zu diesem Zeitpunkt weder FußgĂ€nger noch Verkehrsteilnehmer auf der Straße, sodass niemand verletzt wurde. Lediglich an der WerbesĂ€ule sowie der GrundstĂŒcksmauer und der Mauer des Blumenbeetes entstand Sachschaden. Die Polizei musste die WerbesĂ€ule absichern, da Teile davon drohten auf die Fahrbahn zu fallen.

Gegen den Unfallbeteiligten wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.