Eine 33-jährige Frau aus Rinteln war am Mittwoch, 26. Februar, in der Mittagszeit in Steinbergen unterwegs, als sie von der Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten stellten fest, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und ein Haftbefehl gegen sie besteht. Außerdem stand sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Eine Blutprobe wurde veranlasst und nach den polizeilichen Maßnahmen sollte die Frau aufgrund des Haftbefehls in die Haftanstalt für Frauen nach Hildesheim gebracht werden. Dies konnte die 33-Jährige jedoch durch eine Zahlung abwenden.

Jetzt drohen ihr weitere Strafanzeigen wegen Fahrens unter Betäubungsmittel-Einwirkung ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Hinzu kommen die Kosten für die Blutentnahme.