Gestern gegen 23:22 Uhr geht ├╝ber den Notruf der Polizei die Meldung ├╝ber einen Verkehrsunfall auf der L352 in H├Âhe der Ortschaft Warpe, Ortsteil Helzendorf ein.

Fast zeitgleich geht ein weiterer Notruf ein, dass einige hundert Meter Luftlinie vom oben genannten Verkehrsunfallort entfernt ein augenscheinlich verunfallter PKW an einer Privatanschrift angekommen sei. Der Fahrzeugf├╝hrer ist erheblich alkoholisiert und scheint unter Schock zu stehen. Am Verkehrsunfallort auf der L352 wird durch die eingesetzten Beamten /-innen des Polizeikommissariats Hoya und der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg ebenfalls ein verunfallter PKW und zwei dazugeh├Ârige alkoholisierte Personen festgestellt.

Aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes ergibt sich folgender Verkehrsunfallhergang: Der auf der L352 befindliche PKW versucht in H├Âhe des Verkehrsunfallortes zu wenden und f├Ąhrt sich hierbei im Wegeseitenraum fest. Der Fahrzeugf├╝hrer des zweiten PKW begibt sich zwecks Bergung des PKW alkoholisiert und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein zum feststeckenden PKW, kollidiert allerdings mit diesem, wodurch der Fahrzeugf├╝hrer und die beiden weiteren Personen teils schwer verletzt werden. Hiernach entfernt sich der PKW aus ungekl├Ąrter Ursache vom Verkehrsunfallort und h├Ąlt an der o.g. Privatanschrift.

Beiden Fahrzeugf├╝hrern werden Blutproben entnommen und die beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Ein Vortest hat bei den Fahrzeugf├╝hrern einen Alkoholisierungsgrad von 1,58 respektive ├╝ber 2 Promille ergeben.