Nach Ermittlungen der Polizei BĂŒnde anlĂ€sslich eines Diebstahls aus einem Möbelhaus gegen einen 38-jĂ€hrigen Beschuldigten aus Hameln, hat das Amtsgericht Bielefeld einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung des 38-JĂ€hrigen erlassen.

Beamte des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden haben die Wohnung am 10.06.2020 durchsucht.

Bei der Durchsuchung wurden neben den ursprĂŒnglich gesuchten HaushaltsgegenstĂ€nden auch noch eine Vielzahl weiterer GegenstĂ€nde aufgefunden, bei denen der dringende Verdacht besteht, dass diese aus DiebstĂ€hlen stammen.

Durch diesen Ermittlungserfolg wird die Polizei mutmaßlich weitere Straftaten aufklĂ€ren können. Dazu gilt es zunĂ€chst die Herkunft der GegenstĂ€nde zu ermitteln, um eine RĂŒckgabe an die geschĂ€digten Firmen zu ermöglichen.