In der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) lebte vor vielen Jahren der J├Ąger Hackelberg. Der Sage nach ist der Oberj├Ągermeister Tag f├╝r Tag in den Wald gezogen, um dem Wild nachzustellen. Seine Frau tr├Ąumte eines Nachts, dass der J├Ąger w├Ąhrend der Jagd von einem m├Ąchtigen Keiler get├Âtet werden w├╝rde und bat ihn, am n├Ąchsten Tag nicht zur Jagd zu reiten.

Ob der J├Ąger dem Rat seiner Frau folgte, erfahren Interessierte am 10. August 2020 w├Ąhrend einer Stadtf├╝hrung von 18 bis 19 Uhr.

Gemeinsam mit dem J├Ąger Hackelberg geht es f├╝r die Teilnehmer durch die historische Altstadt Uslars. Spannend, anekdotenreich und anschaulich erz├Ąhlt, erfahren die Teilnehmer Wissenswertes ├╝ber das n├Ąchtliche Treiben in der kleinen Stadt. Von Zechgelagen ├╝ber Beutelschneider bis hin zu sagenhaften Ereignissen, die sich zur damaligen Zeit zugetragen haben, ist f├╝r Jedermann das Richtige dabei.

Treffpunkt zur F├╝hrung ist am Alten Rathaus in Uslar. Die F├╝hrung kostet pro Person 4 Euro. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Vorherige Anmeldungen bei der Touristik-Information Uslar unter Tel. 05571/307220 oder [email protected] sind daher dringend erforderlich. Es gelten die allgemein bekannten Abstandsregeln.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erh├Ąltlich.