Das Jobcenter Hameln-Pyrmont bietet ab 18.05.2020 wieder terminierte Beratungsgespr├Ąche f├╝r dringende Einzelf├Ąlle an.

F├╝r die terminierten Beratungen sind spezielle Servicepl├Ątze eingerichtet. Diese erf├╝llen die bestehenden Standards zum Hygiene- und Gesundheitsschutz. Zus├Ątzlich ist bei Terminvorsprachen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes mit Betreten des Geb├Ąudes verbindlich vorgeschrieben. Dies gilt auch f├╝r die Mitarbeitenden w├Ąhrend des Kundenkontaktes. Die Mindestabst├Ąnde sind einzuhalten, bei Erk├Ąltungssymptomen ist auf eine Vorsprache zu verzichten.

Ansonsten gilt: Alle Regelungen, die seit Mitte M├Ąrz gelten, haben weiterhin Bestand. ├ťber die Service-Hotlines 05151 78154 und 05151 7815 777 k├Ânnen Anliegen gekl├Ąrt und in dringenden Einzelf├Ąllen pers├Ânliche Termine vereinbart werden. Eine vereinfachte Antragstellung kann weiterhin telefonisch ohne pers├Ânliche Vorsprache erfolgen.
Neu ist der eService unter www.arbeitsagentur.de. Der vereinfachte Antrag auf Arbeitslosengeld II kann damit online gestellt, ausgef├╝llt und mit Anlagen ├╝bermittelt werden. Das Jobcenter Hameln-Pyrmont r├Ąt allen Neukund*Innen, diesen Service zu nutzen.

Die wichtigste Aufgabe in diesen Zeiten bleibt f├╝r das Jobcenter Hameln-Pyrmont die zuverl├Ąssige Zahlung von Grundsicherungsleistungen, um Existenzen zu sichern.