Aerzen (ots) Ein 34jähriger Mann aus Lemgo befuhr heute früh gegen 06:15 Uhr mit seinem VW-Bora die Alverdisser Straße in Richtung Aerzen.

Kurz hinter der Landesgrenze, aus Nordrhein-Westfalen kommend, geriet er in einer Rechtskurve auf den rechten Seitenstreifen. Durch starkes Gegenlenken schleuderte er daraufhin nach links quer über die Fahrbahn und stieß mit der Fahrzeugfront in den linken Straßengraben. Dort überschlug sich der Pkw und blieb ca. 10 Meter weiter, auf dem Dach, liegen. Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde nicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Bei der Unfallaufnahme wurde leichter Atemalkoholgeruch bei dem Mann aus Lemgo festgestellt. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,42 Promille. Daraufhin wurde von dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.