Was den Schlössern traditionell ihr Schlossgeist, ist „Der RattenfĂ€nger von Hameln“ fĂŒr die
Weserstadt. Seit 734 Jahren existiert die Sage; seit Jahrzehnten wirbt der bunte Pfeifer fĂŒr
seine Stadt. Die Stadt Hameln weiß die weltbekannte PopularitĂ€t zu nutzen, indem sie der
Gestalt Leben eingehaucht hat. Man kann der Legende „persönlich“ begegnen. Bunt gekleidet
mit roter Kappe auf dem Haupt, in der lange Fasanenfedern stecken, mit gelben
Schnabelschuhen und einer Flöte ausgestattet sticht er schon von weitem ins Auge. Diese
ĂŒberlieferte und ambivalente Figur gab ĂŒber die Jahre Raum fĂŒr vielseitige Interpretationen
zum tatsĂ€chlichen Geschehen, wissenschaftliche Untersuchungen, Mutmaßungen und
ErklĂ€rungsversuche – doch dabei verbleibt es. Der Fall bleibt bis zum heutigen Tag ungelöst.
Michael Boyer (57) schlĂŒpft seit exakt 25 Jahren als hauptamtlicher Darsteller in diese
schillernde Rolle…“Das ist schon ein kleines JubilĂ€um“, sagt er. Am 1.1.2019 knallen die
Korken fĂŒr den RattenfĂ€nger.
Im Sommer, so scheint es, ist er allgegenwÀrtig!
Sein Arbeitsalltag: Sich mehrfach am Tag umkleiden und dazwischen Schnabelschuhe
polieren, Kleider und Federn richten, auf Bestellung GĂ€ste in der Touristinfo, am
Schiffsanleger oder in der Hotellobby begrĂŒĂŸen, auf StadtfĂŒhrung gehen bei privaten oder
Firmenfeiern und fĂŒr gute Laune sorgen. Dabei reprĂ€sentiert er im In- und Ausland nicht nur
die Stadt Hameln, sondern steht reprĂ€sentativ hĂ€ufig fĂŒr das ganze Land Niedersachsen. Er
zeigt sich sachkundig und humorvoll – nimmt die GĂ€ste, wie sie kommen. Die mĂ€rchenhafte
Saisoneröffnungsfahrt der Flotte Weser fĂŒhrt er seither an.

Der Auftritt mit dem RattenfÀnger-Freilichtspiel im Deutschland-Pavillon der Expo Hannover
oder der erste Besuch in China im Jahr 2003 gehören zu den I-TĂŒpfelchen in seiner Laufbahn.
Bei Medienwirbel weiß er sich in Szene zu setzen, zuletzt prangte auf der Titelseite der
Ostseezeitung, Hansetage in Rostock, „das macht ihm niemand so schnell nach“, lautete dazu der Kommentar des GeschĂ€ftsfĂŒhrers der Hameln Marketing und Tourismus.