AEG-Schüler spenden Gewinne der Schülerfirma an Hamelner Tafel

195
Spendenübergabe Hameln Tafel
Lydia Osso, Florian Zang, My-Hanh Le, Herr Müller (Vorstandsmitglied der Hamelner Tafel), Jil Kock und Benjamin Claus bei der Spendenübergabe. Foto: privat

Am Montag, den 24. Juni, waren fünf Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums bei der Hamelner Tafel zu Besuch. Die Schüler und ihre Lehrerin Frau Anne-Kathrin Borchers leiten eine Schülerfirma. Die Firma, namens ALbertZ, stellt aus alten Jeans Stiftetuis her. Diese nähen die Schüler und Schülerinnen selbst und individualisieren die Etuis je nach Wunsch.

Die Schüler wollten ein Teil der Gewinne an einen gemeinnützigen Verein spenden und haben sich daher für die Hamelner Tafel entschieden. Zudem belegt die Schülerfirma bei einem Landeswettbewerb der JUNIOR Schülerfirmen in Hannover am 23. Mai 2019 mit ihrer Geschäftsidee den dritten Platz und gewann somit weitere 200 Euro, die sie ebenfalls der Hamelner Tafel spenden.

  • Sozialpädagogisches Zentrum
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Insgesamt wurde somit eine Summe von über 400 Euro  gespendet. Für dieses außerordentliche Engagement wollen wir den Schülern und ihrer Lehrerin herzlich danken.