Am 01.09.2020 sind neun junge Menschen bei der Agentur fĂŒr Arbeit Hameln ins Berufsleben gestartet. „Sie sind unsere Zukunft,“ so wurden die NachwuchskrĂ€fte vom Vize-Chef der Agentur fĂŒr Arbeit Hameln Henrik Steen begrĂŒĂŸt.

FĂŒnf der Neulinge absolvieren eine Ausbildung, an deren Ende sie den Titel „Fachangestellte/r fĂŒr Arbeitsmarktdienstleistungen“ tragen werden. Die anderen vier durchlaufen den dualen Studiengang „Arbeitsmarktmanagement“ bzw. „Beratung fĂŒr Bildung, Beruf und BeschĂ€ftigung“; die Theorieanteile werden hierbei an der Hochschule der Bundesagentur fĂŒr Arbeit in Schwerin vermittelt.

Steen erlĂ€utert: „Gerade in der aktuellen Situation durch Corona ist der Stellenwert der Agentur fĂŒr Arbeit sichtbarer denn je geworden. Nur aufgrund unserer schlagkrĂ€ftigen Belegschaft konnten wir nach dem Lockdown sofort umfassend zum Thema Kurzarbeit beraten und die Gelder kontinuierlich kurzfristig auszahlen. Es freut mich sehr, dass wir nun neun neue BeschĂ€ftigte begrĂŒĂŸen können.“ In Hameln begleiten drei FachkrĂ€fte vor Ort die fundierte Ausbildung, an deren Ende ein krisensicherer Job steht.

Studium und Ausbildung dauern jeweils drei Jahre. Danach bestehen Einsatzmöglichkeiten an den Standorten der Agentur fĂŒr Arbeit Hameln in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg, zusĂ€tzlich in den Jobcentern Hameln-Pyrmont und Holzminden.