Ab dem 8. Juli steht Kundinnen und Kunden der Arbeitsagentur Hameln die Möglichkeit der freiwilligen Online-Identifikation zur VerfĂŒgung. Wer sich bisher aufgrund der Corona Pandemie nicht persönlich arbeitslos melden konnte, kann die Meldung auch auf diesem Weg kontaktfrei nachholen.

Antje Eggers koordiniert als Leiterin des Kundencenters der Agentur fĂŒr Arbeit Hameln die IdentitĂ€tsprĂŒfungen und erklĂ€rt hierzu: „FĂŒr den Bezug von Arbeitslosengeld I ist die persönliche Arbeitslosenmeldung zur IdentitĂ€tsfeststellung bei der zustĂ€ndigen Agentur fĂŒr Arbeit gesetzlich vorgeschrieben. Seit Mitte MĂ€rz wurde wegen der KontaktbeschrĂ€nkungen aufgrund der Pandemie auf die persönliche Meldung zunĂ€chst verzichtet. Die persönliche Identifizierung muss in jedem Fall nachgeholt werden, auch wenn schon eine Meldung telefonisch oder online erfolgt ist.“

Die Agentur fĂŒr Arbeit bietet befristet bis zum 30. September 2020 das sogenannte „Selfie-IdentVerfahren“ fĂŒr Kundinnen und Kunden an. Damit kann die notwendige Identifikation ĂŒber Handy oder Tablet erfolgen – ohne das persönliches Erscheinen notwendig ist.

Achtung: FĂŒr JobcenterKunden ist das Verfahren bislang nicht möglich.
Alle Kundinnen und Kunden, die das Selfie-Ident-Verfahren nutzen können, bekommen einen Brief mit einem QR-Code. Ab dem 8. Juli werden die entsprechenden Schreiben versandt.

Wichtig! Alle, fĂŒr die dieses Verfahren möglich ist, bekommen bis Ende Juli ein entsprechendes Schreiben, in dem das Selfie-Ident-Verfahren angeboten und erklĂ€rt wird. Betroffene mĂŒssen also erst aktiv werden, wenn sie angeschrieben werden.

Antje Eggers erlĂ€utert weiter: „Das Verfahren kann rund um die Uhr angewendet werden und spart den Kundinnen und Kunden Zeit und Wege. Ein persönliches Erscheinen zur Identifizierung ist nicht notwendig.“

Das Angebot, am Selfie-Ident-Verfahren teilzunehmen, ist freiwillig. Wer nicht teilnehmen möchte, erhĂ€lt zu einem spĂ€teren Zeitpunkt einen Brief, um sich auf herkömmlichem Weg persönlich in der Agentur fĂŒr Arbeit zu identifizieren.

Prozess der Online-Identifizierung
FĂŒr die Online-Identifizierung brauchen die Kundinnen und Kunden drei Dinge: erstens ein AppfĂ€higes GerĂ€t mit Kamera (Smartphone, Tablet), zweitens eine stabile Internetverbindung und drittens ein gĂŒltiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mit holographischem Merkmal. Über einen QR-Code auf dem Kundenanschreiben bzw. durch Aufruf der im Schreiben benannten Internetseite erhalten sie weitere Informationen zum Verfahren.