Auf der Bundesstraße 83 zwischen Ohr und Klein Berkel auf Höhe des „Ohrberg Parks“ ist ab Montag, 10. Februar, mit Behinderungen zu rechnen. Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitteilt, ist die notwendige Räumung der Fangzäune der Grund dafür.

Das angesammelte Geröll sowie Gehölz- und sonstiges Räumungsgut muss abgefahren werden. Hierzu wird eine Wanderbaustelle eingerichtet. Der Verkehr wird mit Ampel geregelt. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen dauern.
(red)