Im Jahr 1212 sollen sich von K├Âln aus Tausende Kinder auf Gehei├č eines Kinderpropheten auf den Weg nach Jerusalem begeben haben, um die Heilige Stadt von den Muslimen zu befreien.

Ein aufwendig produzierter TV-Zweiteiler begibt sich auf die Spurensuche des legend├Ąren Ereignisses. Immer wieder wurde dieser Kinderkreuzzug auch mit dem Auszug der H├Ąmelschen Kinder im Jahr 1284 in Verbindung gebracht, unter anderem sah Gottfried Wilhelm Leibniz gewisse Parallelen zur Hamelner Sage.

Gedreht wurde u.a. in der Rattenf├Ąngerstadt Hameln und im Museum Hameln.

Die Doku ist am kommenden Samstag, den 20. Februar, auf ARTE zu sehen:
20:15 Uhr Teil 1, ÔÇ×Der Kreuzzug der Kinder ÔÇô Aufbruch nach JerusalemÔÇť
21:05 Uhr Teil 2 ÔÇ×Zwischen Mythos und WirklichkeitÔÇť  

Mehr dazu: Der Kreuzzug der Kinder (1/2) – (1): Aufbruch nach Jerusalem – Die ganze Doku | ARTE