Die Stadtwerke Hameln bauen ihr Serviceangebot aus. Seit Anfang Dezember können Autofahrer ihre ParkgebĂŒhren nun auch bargeldlos und kontaktlos bezahlen.

Autofahrer mĂŒssen in Hameln jetzt kein Kleingeld mehr bereithalten, wenn sie einen Parkschein in einer der sechs Stadtwerke-Parkanlagen bezahlen möchten. Ein Smartphone mit mobiler Bezahlfunktion oder eine Sparkassen-Card/Girocard oder Kreditkarte genĂŒgt. KĂŒnftig wird somit das Parken in den ParkhĂ€usern komfortabler.

„Einfach die jeweilige Sparkassen- oder Bankkarte oder das Smartphone ans Terminal halten – fertig“, erlĂ€utert Susanne Treptow, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der Stadtwerke Hameln. Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, ergĂ€nzt: „Das kontaktlose Bezahlen wird in Zukunft zum Standard. Insbesondere mit dem Smartphone.“

Wer eine Stadtwerke-Parkwertkarte nutzt, kann sich sogar gleich ganz den Umweg ĂŒber den Automaten sparen. So funktioniert es: Parkwertkarte an der Einfahrt einstecken. Das Guthaben wird angezeigt. Nach dem Parken an der Ausfahrt ebenfalls einstecken. Die ParkgebĂŒhr wird abgebucht und die Ausfahrtschranke geöffnet. Parkwertkarte wieder entnehmen und ausfahren. Das Guthaben auf der Karte kann am Kassenautomaten nun auch bargeldlos wieder aufgefĂŒllt werden.

ErhÀltlich ist die Parkwertkarte in den Kiosken Rondell am Krankenhaus und Kopmanshof oder direkt bei den Stadtwerken Hameln. (red)