Hameln.  Im Herbst dieses Jahres starten an der Hochschule Weserbergland (HSW) die Ende letzten Jahres frisch akkreditierten StudiengĂ€nge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik.

Beide StudiengĂ€nge richten sich an Personen mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung. Bewerbungen sind aktuell noch möglich. Das Besondere: In beiden StudiengĂ€ngen ist die Studienzeit durch Anrechnung beruflicher Vorqualifikationen von vier auf drei Jahre verkĂŒrzt. Dadurch fallen deutlich geringere StudiengebĂŒhren als bei Ă€hnlichen StudiengĂ€ngen mit vergleichbarem Abschluss an.

Wirtschaftsinformatik studieren kann, wer ĂŒber eine Hochschulzugangsberechtigung sowie eine Ausbildung im Bereich der Informatik, beispielsweise als Fachinformatiker in Systemintegration oder Anwendungsentwicklung, IHK-Informatikkaufmann, IHK IT-System-Elektroniker oder IHK IT-System-Kaufmann verfĂŒgt. DarĂŒber hinaus muss eine mindestens einjĂ€hrige IT-orientierte Berufserfahrung nach Abschluss der Erstausbildung vorgewiesen werden. Die Studierenden dieses Studiengangs beschĂ€ftigen sich mit den Themenfeldern Strategisches Management, IT Dienstleistungsmanagement sowie Modellbildung und Innovation.

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) eignet sich fĂŒr Personen mit Hochschulzugangsberechtigung sowie einer kaufmĂ€nnischen Ausbildung als Bank- oder Industriekaufmann. Die Studierenden dieses Studiengangs beschĂ€ftigen sich mit den Themenfeldern Strategisches Management, Marketing, Innovationsmanagement sowie dem Bereich New Work. Weitere kaufmĂ€nnische Ausbildungsberufe werden derzeit hinsichtlich ihrer Anrechnungsmöglichkeiten im Rahmen des Forschungsvorhabens „Open BWL“ an der HSW geprĂŒft.

Beide berufsbegleitenden StudiengĂ€nge bestehen aus Selbststudienphasen sowie Veranstaltungen in virtueller Form und PrĂ€senz. Diese finden alle paar Wochen jeweils an einem Freitag sowie Samstag an der HSW statt. Damit ist ein Studium neben dem Beruf problemlos möglich. Studiert wird interdisziplinĂ€r in kleinen Gruppen. Ein weiteres Highlight: Im vierten und fĂŒnften Semester werden fachspezifische Vertiefungen gewĂ€hlt. Dies fĂŒhrt dazu, dass sowohl die Ausrichtung als auch der Schwerpunkt des Studiums sehr individuell gesetzt werden können.

Studienstart ist jeweils im September. Anmeldungen sind aktuell noch möglich. FĂŒr Interessierte bietet die Hochschule Weserbergland am 10. Mai 2021 um 17.00 Uhr eine Onlineberatung an, bei dem sie ebenfalls ĂŒber den weiterfĂŒhrenden Masterstudiengang „General Management“ informiert.

Weitere Informationen dazu unter www.hsw-hameln.de.

DarĂŒber hinaus besteht die Möglichkeit zu einem individuellen BeratungsgesprĂ€ch. Ansprechpartner ist Martin Kreft, Tel.05151 9559-62, [email protected].