BMW prallt gegen Telefonverteilerkasten – Fahrer flüchtet

92
BMW Telefonverteilerkasten
Ein BMW fuhr gegen einen Telefonverteilerkasten. Foto: Sacha

Am 2. Weihnachtstag kam es gegen 20.15 Uhr an der Einmündung Lemkestraße / Reherweg zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschäden.

Nach bisheriger Darstellung befuhr ein BMW die Lemkestraße in Richtung Reherweg. Beim Abbiegen nach links in den Reherweg geriet der Wagen aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonverteilerkasten. Obwohl erhebliche Sachschäden am Verteilerkasten entstanden, setzte der BMW-Fahrer seine Fahrt in Richtung Reimerdeskamp fort. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und gab seine Beobachtungen zusammen mit möglichen Kennzeichen des flüchtigen Pkw über Notruf der Einsatzleitstelle weiter.

  • Pfannekuchen_Sachwertmakler
  • Sozialpädagogisches Zentrum

Ermittlungen ergaben, dass ein in Frage kommendes Fahrzeug aus der Hamelner Nordstadt stammen könnte. Bei der Überprüfung dieser Halteranschrift wurde der beschädigte BMW angetroffen. Der 42-jährige Fahrzeughalter konnte als mutmaßlicher Fahrer und Unfallflüchtiger nicht angetroffen werden. Das Auto wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.