Chancen, Ideen und Herausforderungen: Zweites Altstadtgespräch in Hameln

37
Marktkirche und Hochzeitshaus
Die Marktkirche neben dem Hochzeitshaus in der Hamelner Altstadt. Foto: Archiv

Um erneut mit Bewohnern sowie Institutionen über Chancen, Herausforderungen und neue Ideen für die Hamelner Altstadt ins Gespräch zu kommen, lädt das Projekt „Hameln k.a.n.(n‘)s.“ am Freitag, 18. Februar, um 18.30 Uhr zum zweiten Altstadtgespräch in die Stadtbücherei, Sudetenstraße 1, ein.

Dort wird sich der neue Altstadtbeauftragte vorstellen. Außerdem sollen das Integrierte Handlungskonzept (IHK) für die Altstadt und eine Kurzübersicht mit Angeboten vorgestellt werden. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt sind Veranstaltungen, die für das Jahr 2019 in der Altstadt geplant sind. Hier gibt es zahlreiche Mitwirkungsmöglichkeiten. Auch eigene Themenvorschläge können bei der Veranstaltung eingebracht werden.

  • Ahrens Fachmarkt
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Um die Organisation zu erleichtern, werden die Bürger gebeten, sich unter der Telefonnummer 05151/-202-7022 oder per E-Mail an c.schmidt@hameln.de bei Claudia Schmidt oder unter 05151/202-3489 oder knorr@hameln.de bei Annkathrin Knorr anzumelden. Aber auch spontane Gäste sind gern gesehen.

(red)