Am ersten Schultag nach den Herbstferien war die Überraschung fĂŒr die SchĂŒler-/innen und Lehrer/innen der Basbergschule groß: Der Roll- und Eissport-Club Hameln war mit einer kleinen Gruppe von jungen RollkunstlĂ€uferinnen im Alter von fĂŒnf bis acht Jahren im Foyer der Schule und fĂŒhrte mit mitreißender Musik unter rhythmischen Klatschen einen Ausschnitt aus dem aktuellen RollschuhmĂ€rchen „Clara und der Nussknacker“ auf.

Die RESC LĂ€uferinnen Maria Dyktynski, Carla Gauger, Hanna Gauger, Luise Gauger und Amelie Kajczyk bekamen nach tollen Pirouetten, schönen SprĂŒngen und einer schwungvollen MĂŒhle tosenden Applaus von den mehr als 300 SchĂŒler und Lehrer. Auch die bunten und detailverliebten, in mĂŒhevoller Handarbeit gefertigten. KostĂŒme fanden große Anerkennung. An alle Zuschauer wurden zusĂ€tzlich Flyer fĂŒr den MĂ€rchen-Malwettbewerb verteilt.

Nach dieser gelungenen VorfĂŒhrung freuen sich die SchĂŒler auf das diesjĂ€hrige RESC RollschuhmĂ€rchen am 1. Dezember.

„Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder in der Basbergschule mit unserem Kurzausschnitt des MĂ€rchens alle begeistern und mitreißen konnten und bedanken uns insbesondere bei Leiterin Silke Faron fĂŒr die UnterstĂŒtzung“, so die Jugendwartin des RESC Hameln Tatti Greulich.

Das RESC RollkunstlaufmĂ€rchen „Clara und der Nussknacker“ ist am 1. Dezember um 11.30 Uhr und 16 Uhr in der RattenfĂ€ngerhalle Hameln zusehen. Karten gibt es bei der Dewezet, im Ticketshop Hefehof und unter www.resc-hameln.com/shop. Jede Karte kostet 8 Euro. (red)