Vier kleine K├Ątzchen kamen Anfang September in das Hamelner Tierheim. Die Kitten wurden in einem Garten ausgesetzt, als sie gerade mal eine Hand gro├č waren. Im Tierheim haben die vier K├Ątzchen den Spitznamen ÔÇ×Familie RusoÔÇť erhalten. Das Rudel besteht aus zwei Geschwisterp├Ąrchen, die jeweils zusammen vermittelt werden sollen.

Die K├Ątzchen waren zu Beginn sehr wild und sind auch jetzt noch etwas sch├╝chtern. Doch mit etwas Geduld und Zeit tauen sie auf, spielen herum und schmusen gerne. Die Kitten wurden engmaschig vom Tierarzt betreut und sind kerngesund.

ÔÇ×Sp├Ąter m├Âchten sie bestimmt gerne Freigang bekommen, aber auch eine Familie mit einer gro├čen Wohnung und viel Zeit kommt in FrageÔÇť, sagt Heidi Ballermann, Leiterin des Hamelner Tierheims.

Wer die K├Ątzchen kennenlernen m├Âchte kann sie im Tierheim in Hameln (Kl├╝tstra├če 127) besuchen. Die ├ľffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 17.30 Uhr und Samstag von 11 bis 13 Uhr. Ein Video der Kleinen gibt es unter https://www.facebook.com/neuewocheverlag/videos/729440190852528/. (lbr)