Nachdem bekannt wurde, dass die Finanzdienstleistung in der Postbank-Filiale in Afferde gestrichen werden soll, meldete sich der Widerstand in dem Hamelner Ortsteil.

OrtsbĂŒrgermeister Björn Lönnecker ließ der Postbank und der Vertriebsleitung der Deutschen Post ein Schreiben zukommen, in dem er auf die Wichtigkeit des Finanzbereichs in der GeschĂ€ftsstelle hinweist und im Namen der Bevölkerung und des Ortsrats dessen Erhaltung fordert. Er legte zudem eine Unterschriftenliste bei, auf welcher rund 700 Einwohner unterzeichnet haben, die den Erhalt der Finanzdienstleistung fordern.

Wie Lönnecker mitteilt, hat er bereits eine RĂŒckmeldung der Deutschen Post AG aus Hannover erhalten. „Der dortige zustĂ€ndige Mitarbeiter wird sich die Zahlen und Gegebenheiten vor Ort nun nĂ€her anschauen und in der 47. Kalenderwoche nach Afferde kommen, um ein GesprĂ€ch mit mir zu fĂŒhren und die Situation zu analysieren und nach Lösungswegen zu suchen“, verrĂ€t er.

NĂ€here Informationen zu dem Schreiben des OrtsbĂŒrgermeisters unter www.neue-woche.com/nachrichten-hameln/protest-afferde-finanzbereich-der-postbank-filiale-soll-gestrichen-werden.

(mik)