Kima ist erst zwei Jahre alt, freundlich, aktiv und intelligent, aber hatte bisher nicht viel Glück in ihrem Leben. Als sie vor rund einem Jahr in das Tierheim Hameln kam, war die Belgische Schäferhündin wenig erzogen und mit der Situation überfordert. Umweltreize hatte sie bisher kaum kennengelernt und besonders vorbeifahrende Autos, Radfahrer und Jogger lösten bei ihr heftige Reaktionen aus. „An einen entspannten Spaziergang war absolut nicht zu denken“, erinnert sich Gianna Ludwig vom Tierheim. Auch das richtige Spielen mit einem Ball oder einem Spieltau musste die Hündin erst lernen.

Mittlerweile hat sich Kima gut gemacht, aber es ist noch längst nicht alles perfekt. In einem Auto mitzufahren, ist für sie mittlerweile in Ordnung, aber Ableinen ist in der Öffentlichkeit noch nicht möglich. Der Besuch einer Hundeschule ist ein Muss. Kima lernt schnell und sollte weiterhin gefördert und gefordert werden. Als Halter wäre deshalb ein Sportler gut geeignet, der Agility-Training mit ihr durchführen möchte.

Kima ist kein Familienhund, sondern ein Arbeitshund. In ihrem zukünftigen Zuhause sollten Kinder, falls vorhanden, mindestens im Teenageralter sein. Mit anderen Hunden ist Kima grundsätzlich verträglich, sie ist allerdings sehr dominant und übernimmt gerne die Führung. Ein souveräner kastrierter Rüde wäre die beste Gesellschaft für sie. Eine Katze sollte es in ihrer zukünftigen Familie nicht geben, da sie jagdlich sehr interessiert ist.

tierheim-hameln-kima-jackson_klein
Kima (rechts) braucht einen erfahrenen Halter. Foto: Knop

Der zukünftige Halter muss Erfahrung mit Belgischen Schäferhunden haben, leiten und führen können. Außerdem ist es wichtig, dass er ruhig ist und Lust hat, weiter mit der aufgeweckten Hündin zu arbeiten. Wer sich in diesem Profil wiedererkennt und Kima ein Zuhause bieten möchte, kann sie im Tierheim in Hameln, Klütstraße 127, kennenlernen.
Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15 bis 17.30 Uhr und Samstag von 11 bis 13 Uhr.

Im Video auf unserer Facebook-Seite könnt ihr euch einen Eindruck von Kima verschaffen. (mik)