F√ľr die J√§ger im Landkreis Hameln-Pyrmont wird die Abgabe von Trichinenproben einfacher: Ab dem 6. April 2021 k√∂nnen die Trichinenproben in einem extra dazu bereitgestellten Probenkasten abgegeben werden.

Der Probenkasten befindet sich am Kreishaus am Hintereingang des Riegels B direkt neben der Klingel. Dabei handelt es sich um einen zweistöckigen Briefkasten, bei dem die Begleitdokumente ins obere Fach und die Probenbeutel ins untere Fach eingeworfen werden können.

Die J√§ger werden gebeten, die Proben nur w√§hrend der Gesch√§ftszeiten des Kreishauses einzuwerfen (Montag bis Donnerstag 8:00-15:45 Uhr und Freitag 8:00- 12:45 Uhr). Neu ist, dass die geeigneten Proben beim Einwerfen vorgek√ľhlt (nicht gefroren) sein sollen. Da der Probenkasten nicht gek√ľhlt wird, kann f√ľr au√üerhalb der Gesch√§ftszeiten eingeworfene Proben keine Gew√§hr √ľbernommen werden. W√§hrend der Gesch√§ftszeiten wird der Probenkasten regelm√§√üig geleert. Das Amt f√ľr Veterin√§rwesen und Lebensmittel√ľberwachung des Landkreises weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Abgabe der Trichinenproben nur im Probenkasten am Hintereingang des Riegels B m√∂glich ist, nicht aber im Briefkasten des Kreishauses am Haupteingang.

F√ľr die J√§ger soll die Abgabe der Trichinenproben damit vereinfacht werden, da sie nicht mehr klingeln und auf einen Mitarbeiter warten m√ľssen. Die bestehenden Untersuchungszeiten am Montag um 10:00 Uhr und am Donnerstag um 9:00 Uhr bleiben weiterhin bestehen.

Größere Probenmengen sollten zudem weiterhin persönlich abgegeben werden.