Die Konfliktforscherin Evelin Lindner spricht am Mittwoch, 13. Mai, um 19 Uhr im digitalen Hamelner Forum über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Gesellschaft. Birgt das Virus neben Gefahren auch die Chance auf grundlegende Veränderungen und ein neues Miteinander, einen neuen Zusammenhalt?

Lindner ist eine deutsche Ärztin, Psychologin und Konfliktforscherin und war dreimal für den Friedensnobelpreis nominiert. Sie ist die Gründungspräsidentin von Human Dignity and Humiliation Studies, einem weltweiten transdisziplinären Netzwerk von Wissenschaftlern und Praktikern, die das Ziel haben, Menschenwürde zu fördern und Demütigung zu verringern.

Interessierte können sich online anmelden und von zuhause aus mitdiskutieren. (red)