Fahrplanwechsel zum 03. September 2015

12
oeffis_Logo
Am 03.09. tritt der neue Fahrplan in Kraft.

Mit dem ersten Schultag am 03. September 2015 tritt der Fahrplan 2015/2016 der Öffis für den Linienbusverkehr in Kraft. Auch in diesem Jahr sind die Veränderungen geringfügig und betreffen vorwiegend die Busverbindungen im Regionalbereich sowie den Bürgerbus Coppenbrügge. Während die Verbindungen des cityTaktes und des Freizeitnetzes im städtischen Busver-kehr keine Änderungen aufweisen, erfolgen bei einigen Fahrten der eher auf den Schul-verkehr ausgerichteten Linien 21, 22 und 35 stellenweise Veränderung der Linienwege und Verschiebungen der Abfahrtzeiten um einige Minuten. Der 2014 gestartete Probebetrieb der Anbindung des SANA-Klinikums wird vorerst verlän-gert. Die Auswertung über die Nutzung der Linie 50 zum Erreichen des Klinikums wird letztendlich über die dauerhafte Einrichtung des Angebotes entscheiden. Das Angebot an Linien im Landkreis Hameln-Pyrmont bleibt unverändert bestehen; Strei-chungen kompletter Verbindungen erfolgen nicht. Gravierende Veränderung bei den Schü-lerzahlen und deren gewandeltem Bedarf an Fahrtrelationen führen zu unterschiedlichen Anpassungen. Im Bereich Bad Münder nimmt die Verlegung der Grundschule Bad Münder an den Lau-rentiusweg sowie die Einführung neuer Ganztagsangebote Einfluss auf den neuen Fahr-plan. Zudem sind die Frühfahrten auf den Linien 10, 17 und 18 neu strukturiert worden, um eine gleichmäßigere und somit wirtschaftlichere Auslastung der Fahrzeuge zu erzielen. Die Fahrtzeiten auf der Linie 10 zwischen Hameln und Bad Münder erfahren im Nachmittags-bereich eine Optimierung, um die Pünktlichkeit zu verbessern. Dies hat auch Auswirkung-gen auf die Anschlüsse zur Linie 18 am Umstiegspunkt Bad Münder, Verbrauchermarkt. Im Bereich Hessisch Oldendorf fahren die Busse auf den Linien 24 und 27 zu den Schul-anfangszeiten einige Minuten früher ab. Zudem wird in Wahrendahl die Haltestelle von der K 26 in die Ortsmitte verlegt.
Auch für den Bereich Aerzen sind die Veränderungen im Fahrplan auf Anpassungen in der Schülerbeförderung zurück zu führen. So werden die Frühfahrten der Linie 34 von Egge nach Hameln ab Groß Berkel als Linie 35 weiter zum Hamelner Schulzentrum Nord ge-führt. Nach Ende des Ganztagsunterrichts in Aerzen erfolgen zeitnah zusätzliche Fahrten nach Gellersen und Egge. Bei der Rückfahrt nach der 6. und 9. Stunde von Hameln in die Ortsteile sind vereinzelte Fahrten in ihrem Laufweg verändert oder zeitlich verschoben.
Im Ostkreis verändert sich auf der Linie 71 die Reihenfolge der bedienten Haltestellen. Die Verbindung zwischen Bad Münder und Salzhemmendorf auf den Linien 52 und 53 wird der sinkenden Nachfrage angepasst und im Fahrtenangebot reduziert.
Aufgrund guter Resonanz erfährt der Bürgerbus Coppenbrügge eine Ausweitung. Die Ort-steile Herkensen und Hohnsen werden in die Erschließung durch den Bürgerbus mit ein-gebunden und erhalten zweimal am Vormittag eine Anbindung von und nach Coppen-brügge. Der Betrieb an Samstagen wird hingegen aufgrund fehlenden Zuspruchs einge-stellt. Informieren Sie sich anhand der neuen Fahrplanhefte
Ob sich für Sie ab dem 03. September 2015 etwas im gewohnten Ablauf ändert, können Sie am schnellsten anhand der neuen Fahrplanbroschüren beurteilen. Diese erhalten Sie für die einzelnen Gemeinden sortiert im Öffi-Reisezentrum, bei allen Infopartnern und in den Vorverkaufsstellen der Öffis sowie auszugsweise direkt im Bus.
Selbstverständlich finden Sie unter www.oeffis.de die aktuellen Fahrpläne als pdf-Dateien zum Herunterladen oder Sie lassen sich über die Verbindungsauskunft EFA auf der Homepage der Öffis die beste Relation heraus suchen.
Die Fahrpläne an den Haltestellen werden innerhalb des Landkreises am Samstag, den 29. August 2015 ausgetauscht. Im Stadtgebiet erfolgt der Wechsel in der kommenden Woche. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass bei dem Umfang von rund 670 Haltestel-len, ein kurzfristigerer Austausch nicht erfolgen kann.