Keine Baustelle zum Pflasterfest: Fernwärme-Arbeiten am Markt voll im Zeitplan

139
Hochzeitshaus_Baustelle_Fernwärme
Am Hochzeitshaus klafft ein Loch. Hier arbeitet Enertec an einer Fernwärmeleitung. Foto: Knop

Die Arbeiten von Enertec an der Fernwärmeleitung zwischen Fischpfortenstraße und Hochzeitshaus liegen “voll im Zeitplan”. Dies teilte Birgit Jahnke aus der Unternehmenskommunikation des Unternehmens auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Seit dem 24. Juni wurde im ersten Abschnitt zwischen Fischpfortenstraße und Markt gearbeitet. Am 5. August konnte mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen werden. Dieser reicht bis zum Hochzeitshaus. “Insgesamt werden rund 60 Meter Fernwärmerohr ausgetauscht. Die Arbeiten dienen der Modernisierung und Verstärkung des Fernwärmenetzes in der Hamelner Innenstadt”, erklärt Jahnke.

Hochzeitshaus_Baustelle_Fernwärme_Absperrung
Foto: Knop

Die Baumaßnahmen sollen bis Ende August – rechtzeitig zum Pflasterfest – abgeschlossen werden. Ein ganz genaues Datum könne zurzeit noch nicht genannt werden.

  • Pfannekuchen_Sachwertmakler
  • Sozialpädagogisches Zentrum

Die Enertec gibt an, die Baumaßnahme eng mit der Stadt Hameln und auch Hameln Marketing abgestimmt zu haben, um die Einschränkungen für Anlieger und Besucher trotz der beengten Platzverhältnisse so gering wie möglich zu halten. So werde wie schon im ersten Bauabschnitt auch jetzt lediglich in den frühen Morgenstunden und ab dem späten Nachmittag bis gegen 21 Uhr gearbeitet. Ziel sei es, die zahlreichen Passanten, die während der Geschäftszeiten dort vorbeikommen, möglichst wenig zu stören.

Die Bauzeiten werden außerdem so gelegt, dass die Aufführungen des Musical Rats nicht gestört werden. Zu den Spielterminen ruhen die Arbeiten.

(red)