Der Freeman of City of London, Jens Hartmann, war fĂŒr einen Vortrag zum Jahrestreffen des Lady Di Clubs Germany nach Hameln gereist.

Hartmann ist einer der wohl wenigen Deutschen zur Zeit, die diesen Titel tragen dĂŒrfen. Die Verbindung entstand durch seinen SchĂŒtzenclub in Oerlinghausen bei Bielefeld. Durch die damals dortigen EnglĂ€nder der Armee kam es zu der Nominierung in London. Und so reiste er im Jahr 2015 mit vier anderen SchĂŒtzenbrĂŒdern zur Ehrung und UrkundenĂŒbergabe in die Guildhall nach London. Ein weiteres Highlight war dann 2017 die Teilnahme der vier SchĂŒtzenbrĂŒder an der großen Parade durch London, die immer im November eines Jahres, wenn der jeweilige Lord Mayor of London gewĂ€hlt ist, stattfindet.

In seinem Vortrag erklĂ€rte Hartmann anhand einer LichtbilderprĂ€sentation nicht nur die Position des Freeman, sondern referierte auch ausfĂŒhrlich ĂŒber die City of London und den Lord Mayor. Selbst einige Englandkenner unter den GĂ€sten waren ĂŒberrascht von den ErlĂ€uterungen.

Aus den Reihen der Mitglieder sei der Wunsch gekommen, nun doch auch eventuell im November nach London zu reisen und die große Lord Mayor-Parade mit Kutsche und Sechsspanner einmal zu sehen, verrĂ€t Evelyn Marie Seidel, GrĂŒnderin der Clubs.

(red)