Hameln. In diesem Jahr setzt die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover in ihrem Geschäftsgebiet unter dem Motto „Wir & jetzt für mehr Nachhaltigkeit“ ein klares Zeichnen für mehr Artenvielfalt.

Der Unternehmensverbund selbst minimiert durch viele Maßnahmen wie Reduzierung von Verpackungsmüll, Umstellung auf Ökostrom für Produktion, Logistik und immer mehr Märkte seinen CO2-Fußabdruck. Aber auch die Kunden können bei zahlreichen Aktionen in den EDEKA-Märkten aktiv mitmachen. Im Februar stand die Artenvielfalt mit „Liebe säen“ im Mittelpunkt. Die Kunden konnten Tütchen mit bienenfreundlichen Blumenmischungen kaufen oder erhielten diese kostenlos beim Kauf von fünf Bio-Artikeln. Beim großen Gewinnspiel im Handzettel gab es acht Photovoltaik-Anlagen für das Eigenheim zu gewinnen.

Bärbel W. hat die richtige Lösung eingeschickt und kann nun mit der Photovoltaik-Anlage Ökostrom auf dem eigenen Hausdach erzeugen.

Der Verbund setzt bereits bei zahlreichen Märkten – insbesondere bei Neubauten – auf Photovoltaik-Anlagen zur Gewinnung von Ökostrom für die Nahversorger. Mit dem Gewinnspiel können nun auch acht Hauseigentümer von diesem Engagement profitieren.

„Wir freuen uns, dass Frau Werner als unsere Kundin gewonnen hat und nun noch nachhaltiger den Strom fĂĽr das eigene Haus erzeugen lassen kann“, betont Kay-Uwe Hermasch, selbstständiger EDEKA-Kaufmann. Der Verbund arbeitet – unter der Leitung von Tobias Breder, der im Unternehmen fĂĽr die Photovoltaik-Anlagen zuständig ist, mit der Firma Pohlen Solar zusammen.  

Im Laufe des Jahres wird es weitere tolle Aktionen rund um das Thema Nachhaltigkeit in den Märkten geben, stimmten beide überein.