Am ersten Tag der Vollsperrung an der Kuhlmannstra├če rollten noch nicht die Bagger an. Seit heute stehen aber zumindest schon die Umleitungs- und Hinweisschilder f├╝r das gr├Â├čte Stra├čenbauprojekt des Jahres an ihrem Platz. In dieser Woche wird der Verkehrsfluss von den st├Ądtischen Mitarbeitern beobachtet und bei Bedarf an einigen Stellen mit weiteren Schildern nachgebessert. Nach Angaben aus dem Rathaus gab es am Montag einige Anrufe von Gesch├Ąftsleuten, die verunsichert waren, weil die Beschilderung noch nicht komplett aufgebaut war.

Die Bef├╝rchtung, die n├Ąchsten Monate nicht mehr die Betriebe an der Kuhlmannstra├če erreichen zu k├Ânnen, ist unbegr├╝ndet, hei├čt es aus der Verwaltung. Um Missverst├Ąndnissen vorzubeugen, weist die Stadt nochmals darauf hin, dass die Betriebe an der Kuhlmannstra├če aus Richtung Bahnhof erreichbar sind. Aus Richtung S├╝den kommend ist die Ohsener Landstra├če bis zur Abzweigung T├Âneb├Ânweg ebenfalls frei. Auch die Fluthamelstra├če ist bis zur Baustelle befahrbar.

Quelle: Stadt Hameln