Guy Fawkes Bonfire: Robin Hood ist Feuer und Flamme für Hameln

506
Tim Arrow Bonfire
Tim Arrow. Foto: Verein

Englands Held, Robin Hood aus Nottingham, kommt als Ehrengast zum Guy Fawkes Bonfire mit anschließendem Höhenfeuerwerk am 3. November am Campingplatz in Halvestorf. Er hat schon oft in seiner Heimat Bonfire Veranstaltungen besucht, dieses besondere Familienfest ist eine jahrhundertealte Tradition in England und wurde nach Hameln als Kultveranstaltung durch die britischen Streitkräfte transportiert. 

Als der „Rächer der Witwen und Weisen“ ist Robin auf Tuchfühlung unterwegs. Er bringt Geschichten aus der Heimat, in bestem Englisch präsentiert, und liefert etwas Einmaliges zu diesem vierten Bonfire durch den British-German-Club Hameln organisiert: Mit der Hilfe seines alten Recken, dem Rattenfänger von Hameln, wird das Freudenfeuer mit Flammenpfeile diesmal in Brand gesetzt. Diese Demonstration einer der tückischsten Waffen des Mittelalters wird gegen 18.15 Uhr auf dem Festplatz neben den Schwimmbad in Halvestorf präsentiert, kommen Sie nicht zu spät!

Kenner sind sowieso schon ab 17 Uhr vor Ort, um die langen „Queue“ Schlangen vor dem Fish & Chips Stand ein Schnippchen zu schlagen. Sie verpassen dann keinen Moment von der britischen Kulturpräsentation die, bis das Feuerwerk ausbrennt und die Veranstaltung gegen 22 Uhr ausklingt, stattfinden wird. Erst recht der Auftritt von „Pipes and Drums United“ eine Dudelsackkapelle die schon mit André Rieu auf Tournee war.

Familienunterhaltung in britischem Stil finden Sie mit Stockbrot, Malen, Tombola, „Land Party“ Atmosphere und Spielen. Deutsche Kulinarik wird ergänzt mit Curry, Cider, Ale und mehr. Der BGC verspricht einen Abend mit einem „Feuerwerk der Freude und Spaß“ am laufenden Band dank der vielen Sponsoren, zu dem die Gäste sich gesellen dürfen.

Dudelsack Gruppe bereichert Guy Fawkes Bonfire und Feuerwerk

Die Mitglieder von „Pipes and Drums United“ sind schon etwas herumgekommen, einzeln sogar in Japan. Nun sind sie bald zu sehen bei Guy Fawkes Bonfire und Feuerwerk am 3. November, dank die Kulturabteilung der Stadt Hameln. Die Stadt zeigt damit Ihr Verbundenheit zu der Britische Tradition in Hameln und der Kulturaustausch in Zeiten der Brexit.

Mitglieder der Pipes and Drums United waren sogar auf Norddeutsche Tournee mit André Rieu und Orchester. Film und Fotos davon ist im internet zu sehen, wird aber der Live-Erlebnis am Ersten Samstag in November nicht gerecht. Der British-German-Club Hameln e.V. hat natürlich die zeitlose Bagpipe Klassiker gewünscht. Exakte Showtermine werden auf die Internetseite www.bgc-hameln.de zu finden sobald der Kulturplanung des Abends fertig steht.