Drei Jugendliche wurden am Samstag, 28. September, von der Polizei Hameln als Fahrraddiebe gestellt.

Nachdem ein 22-j├Ąhriger Hamelner ├╝ber Notruf mitgeteilt hatte, dass sein wei├čes Moutainbike “Bulls” im Laufe des Abends an der Hamelner Stadtgalerie gestohlen worden sei, nahm eine Streifenbesatzung der Hamelner Polizei die Fahndung auf.

Gegen 23.10 Uhr bemerkten sie im Bereich Baustra├če / Neuetorstra├če einen Jugendlichen, der mit einem wei├čen Fahrrad fuhr. Als dieser den Streifenwagen bemerkte, wendete er pl├Âtzlich und fuhr in Richtung Emmernstra├če. Bei der Verfolgung konnte anschlie├čend festgestellt werden, dass zwei weitere Jugendliche gemeinsam mit ihm unterwegs waren, einer von ihnen mit einem gr├╝nen Moutainbike.

Alle drei wurden angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass beide Fahrr├Ąder zuvor geklaut worden waren. Sie haben einen Wert von circa 1.450 Euro und  konnten direkt vor Ort an die rechtm├Ą├čigen Eigent├╝mer zur├╝ckgegeben werden.

Zwei der Jugendlichen (14, 15 Jahre alt) wurden anschlie├čend ihren Eltern ├╝bergeben. Ein 16-j├Ąhriger, bei dem zuvor eine Kneifzange aufgefunden wurde, wurde in die Obhut seiner Tante gegeben, da er lediglich zu Besuch war. (red)