Am fr├╝hen Donnerstag, 24. Januar, kam es in einem Mehrparteienhaus in Hameln zu einem K├╝chenbrand bei dem der Mieter der Wohnung verletzt wurde.

Gegen 3.30 Uhr teilte der 68 Jahre alte Mieter eines Mehrparteienhauses der Kooperativen Regionalen Leitstelle (KRL) telefonisch mit, dass es in seiner Wohnung in der Schmiedestra├če brennen w├╝rde.

Die von der KRL entsandte Feuerwehr der Stadt Hameln stellte beim Eintreffen am Einsatzort schnell fest, dass auf dem Herd angebranntes Essen die Ursache f├╝r die starke Rauchentwicklung in der Wohnung war.

Das gesamte Mehrparteienhaus wurde von der Feuerwehr f├╝r die Dauer der L├Âscharbeiten evakuiert. Verletzt wurde lediglich der 68-J├Ąhrige Verursacher. Der Mann wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Wohnung des Mannes ist nach dem Brand unbewohnbar.