Beamte der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden haben nach einem illegalen Kraftfahrzeugrennen auf der B 217 die Fahrzeuge der Fahrer beschlagnahmt.

Ein Porsche und ein Seat lieferten sich nach Zeugenangaben am Montagabend gegen 19.30 Uhr, ein Rennen auf der B 217 von Hachm├╝hlen in Richtung Hameln. Dabei fuhren sie mit stark ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit, ├╝berholten sich abwechselnd bzw. fuhren vors├Ątzlich Schlangenlinien ├╝ber beide Fahrspuren, um ein ├ťberholen des jeweils anderen zu verhindern.

Beide Fahrzeuge konnten durch Polizeibeamte beim Einfahren in das Hamelner Stadtgebiet festgestellt werden. Dabei konnte der Fahrzeugf├╝hrer des Seat im Bereich Thiewall angehalten und kontrolliert werden. Der 19-j├Ąhrige Fahrzeugf├╝hrer aus dem Bereich Elze bestritt die Teilnahme an einem Kraftfahrzeugrennen. Seine 17 Jahre alte Beifahrerin machte vor Ort keine Angaben.

Der 22 Jahre alte Porsche-Fahrer konnte wenig sp├Ąter an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er gab zu, das Fahrzeug gef├╝hrt zu haben, bestritt aber ebenfalls die Teilnahme an einem Rennen.

Beide Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, ebenso der F├╝hrerschein des 22-J├Ąhrigen. Da der Fahrer des Seat keinen F├╝hrerschein mit sich f├╝hrte, steht eine Beschlagnahme noch aus.

Die Polizei Hameln sucht weitere Zeugen zu dem illegalen Kraftfahrzeugrennen. Wer die Fahrweise der beiden Fahrzeugf├╝hrer beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der der Telefonnummer 05151/933-222 zu melden.