Samstagnacht, 30. M├Ąrz, konnte gegen 1 Uhr ein illegales Stra├čenrennen auf der Pyrmonter Stra├če in Hameln durch die Polizei Hameln beobachtet und beendet werden. Im Anschluss wurden durch die Polizei die F├╝hrerscheine der Fahrer sowie die genutzten Auto sichergestellt.

Auf dem Weg zu einer geplanten Geschwindigkeits├╝berwachung fielen den Beamten der Polizei Hameln zwei VW Golf auf, die l├Ąngere Zeit nebeneinander fuhren. Als beide Fahrer h├Ârbar einen Gang runterschalteten und im Anschluss stark beschleunigten, nahmen die Polizisten die Verfolgung auf.

Bei der Fahrt erreichten die verfolgten Fahrzeuge Geschwindigkeiten von ├╝ber 100 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Zusammen mit einem zweiten Streifenwagen konnten die Beamten beide Fahrzeuge auf der Wangelister Stra├če anhalten.

Eines der Fahrzeuge war mit zwei Personen besetzt. Der 26-j├Ąhrige Fahrer aus Aerzen musste seinen F├╝hrerschein ebenso abgeben, wie der Fahrer des zweiten Wagens. Dieses Auto war mit insgesamt drei Personen besetzt. Der Sohn der Fahrzeughalterin war einer der Beifahrer.

Bei dem zweiten Fahrer handelte es sich um einen 22-j├Ąhrigen Mann aus Hameln.

Durch die Staatsanwaltschaft Hannover wurde die Sicherstellung beider Autos angeordnet. Diese wurden auf das Gel├Ąnde eines Abschleppunternehmens gebracht.

Gegen die beiden M├Ąnner wurde ein Strafverfahren wegen der Durchf├╝hrung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.