„Jugend musiziert“: Abschlusskonzert im Albert-Einstein-Gymnasium

56
Klavier_Pixabay
Symbolbild. Foto: Pixabay

Mit einem festlichen Konzert der Preisträger endet am Samstag, 9. Februar, um 17 Uhr der diesjährige 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“. Das Konzert findet im Forum des Albert-Einstein-Gymnasiums Hameln, Knabenburg 2, statt.

Rund 40 Teilnehmer im Alter von sieben bis 19 Jahren hatten sich am 27. Januar mit einem zehn- bis 20-minütigen Vortrag dem Urteil einer musikpädagogischen Fachjury gestellt und erfreuten auch etliche Zuhörer mit ihren abwechslungsreichen Darbietungen auf sehr hohem Niveau. Bürgermeister Volker Brockmann wird ihnen im Rahmen des Abschlusskonzertes die Urkunden und Preise überreichen.

  • Ahrens Fachmarkt
  • Pfannekuchen_Sachwertmakler

Mit einem ersten Preis und der Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb in Hannover wurden ausgezeichnet: Moritz Rudloff, Tim Rother, Luka und Jana Dittmann, Lissy Grünig, Sofie Thomas, Mattes Stöcker, Valentin und Clara Fey, Joas van Cattenburg, Lea und Luna Rauf sowie Emily Ullrich.

Einen ersten Preis ohne Weiterleitung erhielten Iryna Kiyashko, Julia Sörensen, Annamarie Fiebig, Marie-Louise Maier, Rebecca und Anna Rother, Felicia Fischer, Salomo Garbe, Benjamin Petters, Felix und Max Brodtmann, Fabio Geisler, Malin Blome, Anna Nottbohm, Hinrich Kerstein, Clemens Thiel, Tjark Kopperschmidt, Clara Fey, Elias Thielke, Fabian Dieckmann, Tabea Wittmann, Julika van Cattenburg und Ina Wedemeyer. Mit einem 2. Preis wurden ausgezeichnet Lea Borchert, Felix Brodtmann und Oleh Sholokh.

(red)